Darum ist Belgien EM-Geheimfavorit

Kaderpräsentation

Darum ist Belgien EM-Geheimfavorit

Belgiens vorläufiger 24-Mann-Kader für EM mit 20 Legionären.

Belgiens Teamchef Marc Wilmots hat am Donnerstag seinen 24-Mann-Kader für die Fußball-EM in Frankreich bekanntgegeben. Dieser umfasst 20 Legionäre und muss noch bis 31. Mai auf 23 Mann reduziert werden. Laut Wilmots werde es einen der neun Verteidiger treffen, da Thomas Vermaelen, Nicolas Lombaerts und Dedryck Boyata noch angeschlagen sind und daher mehr als acht Abwehrspieler nominiert wurden.

Der aktuelle FIFA-Weltranglistenzweite Belgien trifft in der Gruppe E auf Italien (13. Juni), Irland (18. Juni) und Schweden (22. Juni).

Belgiens vorläufiger 24-Mann-Kader für die Fußball-EM:

Tor: Thibaut Courtois (Chelsea), Jean-Francois Gillett (KV Mechelen), Simon Mignolet (Liverpool)

Abwehr: Toby Alderweireld (Tottenham Hotspur), Dedryck Boyata (Celtic Glasgow), Jason Denayer (Galatasaray Istanbul), Bjorn Engels (FC Brügge), Nicolas Lombaerts (Zenit St Petersburg), Jordan Lukaku (KV Oostende), Thomas Meunier (FC Brügge), Thomas Vermaelen (FC Barcelona), Jan Vertonghen (Tottenham Hotspur)

Mittelfeld: Moussa Dembele (Tottenham Hotspur), Marouane Fellaini (Manchester United), Radja Nainggolan (AS Roma), Axel Witsel (Zenit St Petersburg)

Angriff: Michy Batshauyi (Olympique Marseille), Christian Benteke (Liverpool), Yannick Carrasco (Atletico Madrid), Kevin de Bruyne (Manchester City), Eden Hazard (Chelsea), Romelu Lukaku (Everton), Dries Mertens (SSC Napoli), Divock Origi (Liverpool)