Buffon kracht bei irrem Jubel auf den Boden

Jubel-Fauxpas

Buffon kracht bei irrem Jubel auf den Boden

Torwart-Legende Gigi Buffon übertrieb es beim Tor-Jubel.

Italien sorgte am Montag beim EURO-Auftakt für eine kleine Sensation. Der Weltmeister von 2006 konnte sich in Lyon gegen die favorisierten Belgier mit 2:0 durchsetzen. Ausschlaggebend für den Sieg der Italiener war einmal mehr eine überzeugende Defensivleistung rund um die Routiniers Buffon und Chiellini.

Gigi Buffon freute sich nach dem Auftaktsieg dann auch wie ein kleines Kind. Die Torwart-Legende wollte sich nach einem Jubel-Sprint an der Torlatte festhalten, krachte dann aber unsanft auf den Boden. „Ich habe mich ein bisschen verletzt. Es war ein sehr emotionaler Augenblick. Die Latte war rutschig und ich konnte mich nicht festhalten“, so Buffon später im TV-Interview.