Ronaldo-Selfie wurde nicht gelöscht

ÖFB-Fans haben den Beweis

Ronaldo-Selfie wurde nicht gelöscht

Die Geschichte um das berühmteste Fan-Selfie der EM 2016 ist um ein Kapitel reicher.

Nach dem Spiel Portugal – Österreich (0:0) am Samstag stürmte ein Flitzer auf den Platz, machte ein Foto mit Portugals Superstar Cristiano Ronaldo. Danach führten Ordner den Fan ab – angeblich wurde das Foto von den Offiziellen gelöscht.

Ein Hinweis von ÖFB-Fans enthüllt jetzt: Das Bild existiert weiter:

Wie kam es dazu? Eine Delegation von der Geschäftsstelle des Klubs besuchte die Partie privat. Etwa 45 Minuten nach Abpfiff trafen die Wolfsberger an der U-Bahn-Station am Pariser Prinzenpark ein, sahen, wie eine Gruppe Menschen einen jungen Mann umringt. Die Wolfsberger stellten sich dazu, erkannten den mutigen Ronaldo-Flitzer, der stolz seine Story erzählte. Auf Nachfrage machten die Kärntner ein Foto des Telefons. Es ist der Beweis, dass das Ronaldo-Foto nicht gelöscht wurde.

 

Video zum Thema: Ronaldo Junior zeigt Papa, wie es geht!
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen