Die Italiener haben es verdient

Hans Krankl

Die Italiener haben es verdient

Die Fußball-Legende kommentiert die EURO in ÖSTERREICH.

Spanien wirkte am Montag sehr ausgelaugt. Italien war beinhart, hat jeden Zweikampf angenommen, die Abwehr war hervorragend. In der ersten Halbzeit haben sie dem Titelverteidiger nichts geschenkt. Spanien wirkte mir körperlich nicht mehr auf der Höhe.

Wenn man müde ist, dann kann man das Kurzpassspiel, das sie so gut beherrschen, nicht aufziehen. Bei Fabregas und Piqué hat man gesehen, wie ausgelaugt sie waren. Iniesta hat sich sehr abgemüht, aber alleine kann er das nicht richten. Mit der Pleite gegen Kroatien hat sich Spanien das schwere Spiel gegen Italien völlig unnötig eingebrockt.

Italien kann jetzt jeden Gegner schlagen Italien hat glücklich, aber sicher auch verdient gewonnen. Sie haben den größeren Willen gezeigt, waren auch viel spritziger. Die Abwehr von Italien mag ins Alter gekommen sein, aber sie ist kompromisslos. Auch wenn sie von allen als Opas bezeichnet werden, das ist ein Kompliment.

Natürlich tut es mir leid

Wie die "Gazzetta" in Italien schreibt, die alten Herren wollten es unbedingt noch einmal schaffen, weit zu kommen. Bis jetzt haben sie alles richtig gemacht. Und wenn Italien Spanien schlägt, können sie auch alle anderen schlagen.

Ich habe auf Spanien als Europameister getippt, aber so ist der Fußball. Mir tut es leid, dass meine Lieblingsmannschaft ausgeschieden ist. Aber immerhin ist mit Italien meine zweite Lieblingsmannschaft weiter. Ab sofort bin ich "azzurro"!