Aufstellung: Koller verpokert sich

Viel zu defensiv

Aufstellung: Koller verpokert sich

Koller riskierte beim Island-Spiel mit einer neuen Aufstellung.

Viele Fragezeichen standen im Gesicht der Fans als sie die Aufstellung sahen. Wer spielt wo? Warum spielt nicht Schöpf von Beginn an? Wofür drei Innenverteidiger? Die Aufstellung war kurios und ist sicher nicht die eingespielte Variante des ÖFB-Teams. Erst einmal wurde in der Vorbereitung mit drei Verteidigern gespielt. Das war das Testspiel gegen eine Schweizer Amateurtruppe. Die schlechte Passqualität lässt sich sicher auch auf diesen Umstand zurückführen. Der Teamchef hat viel riskiert, leider ist die Rechnung nicht aufgegangen. Insgesamt war klar, dass der Teamchef zur Pause umstellen musste. Danach gings besser. Hat sich der Teamchef verspekuliert? Ist er doch nicht der große Taktiker?

Das Spiel hier zum Ansehen:

Video zum Thema: Highlights: Österreich vs Island
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen