David will allen zeigen was er kann

Alaba steht im Fokus

David will allen zeigen was er kann

Teamchef Marcel Koller hat David Alaba das Vertrauen ausgesprochen.

Heute sind im Stade de France alle Augen auf ihn gerichtet. Nach der mageren Vorstellung gegen Portugal will es unser Champions-League-Sieger allen zeigen, die Kritiker mundtot machen.

Alaba kann weit mehr, als er bei EM gezeigt hat

Gegen Portugal spielte er noch auf der "Zehn", sprang für den verletzten Junuzovic ein und machte leider keinen Stich. Alaba brachte von 64 Pässen nur zehn an den Mann, gewann nur 27 Prozent der Zweikämpfe. Heute wird alles anders ein.

Koller: "David ist extrem wichtig für das Team"

Er wird wieder ins defensive Mittelfeld zurückrücken, neben Julian Baumgartlinger auf seiner im Nationalteam angestammten Position als "Sechser" auflaufen. Koller stellt klar: "David ist extrem wichtig für uns."

Im Stade de France gab er sein Team-Debüt

Ein gutes Omen: Alaba gab im Stade de France 2009 sein Teamdebüt (1:3 gegen Frankreich), wurde mit 17 Jahren der jüngste Teamspieler von Österreich. Als moralische Unterstützung sind heute wieder Mama Gina, Papa George und Schwester Rose May dabei.

Video zum Thema: Rückendeckung von Koller für Alaba nach Portugal-Spiel
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen