LIVE-TICKER: Das Warten hat ein Ende

ÖFB-Countdown

LIVE-TICKER: Das Warten hat ein Ende

ÖSTERREICH-Reporter Walter Unterweger berichtet LIVE aus Bordeaux.

Es geht um den ersten ÖFB-Erfolg bei einer Endrunde seit 1990. Dabei darf das Team auf die lautstarke Unterstützung von rund 11.000 heimischen Fans vertrauen. Sie werden das Stadion in Rot-Weiß-Rot hüllen werden.

Walter Unterweger, unser Mann vor Ort, liefert Ihnen bis zum Anpfiff die wichtigsten Infos. Wie bereiten sich unsere Stars vor, wie ist die Stimmung im ÖFB-Lager, was sagen die Zahlen - hier verpassen Sie nichts.
 




 17:37

Der Countdown ist zu Ende - jetzt geht es im Match gegen Ungarn um alles!

Wir verabschieden uns hiermit vom Countdown-Ticker. Um 18 Uhr ist Anpfiff in Bordeaux. Dann geht's für unsere ÖFB-Kicker um alles. Alle nötigen Infos und Highlights gibt es im oe24-Live Ticker zum EM-Match.

 17:21

Janko spielt mit Pflaster

Janko spielt mit blauem Kineso-Pflaster im Nacken!

 17:20

Spieler am Feld

Die Spieler kommen aufs Feld. Riesenjubel brandet auf. Groß auf der Leinwand: David Alaba, die Fans skandieren!!! Das normale Aufwärmprogramm startet. Man spürt die Spannung, a liegt etwas in der Luft, das ist EURO-geil. Und jetzt kommen die Ungarn. Österreichische Fans pfeifen, gellendes Pfeifkonzert. Doch das wird von den Ungarn-Fans sofort übertönt. Erstmals Gesänge Immer wieder, immer wieder Österreich. Noch 43 Minuten bis zum Anpfiff, doch die Stimmung ist jetzt schon ein Waaaaaaahnsinn!!!!

 17:08

Minister Doskozil ist im Stadion

Auch Sportminister Doskozil ist im Stadion, um unser Team zu unterstützen.

 16:57

Auch der ÖFB hat unsere Aufstellung jetzt offiziell gepostet

 16:49

Die Aufstellung ist da!

Janko ist fit und stürmt.

Tor: Almer

Verteidigung (von rechts nach links):

Klein; Dragovic; Hintergger; Fuchs;

Mittelfeld (von rechts nach links)

Baumgartlinger, Alaba

Offensives Mittelfeld:

Harnik, Junuzovic, Arnautovic

Solo-Spitze:

Janko

 16:48

Super-Stimmung unserer Fans

Einfach nur geil: Unsere Fans feiern vor und im Stadion in Bordeaux ein Mega-Party:

kernmayer1.jpg © Johannes Kernmayer

kernmayer2.jpg © Johannes Kernmayer

 16:47

Arnautovic macht drei Kreuzzeichen

Marko Arnautovic schaut noch einmal in den Himmel und macht drei Kreuzzeichen.

 16:44

Unsere ÖFB-Stars am Rasen

Die Spieler sind jetzt mit Kopfhörern am Rasen, sehen sich nochmal das Spielfeld an.

 16:41

Mehr Österreicher als Ungarn im Stadion

Die österreichischen Fans sind im Stade de Bordeaux derzeit eindeutig in der Überzahl.

publicviewing2.jpg © APA/ROBERT JÄGER

 16:40

So sieht es derzeit im Stadion aus

 16:33

Riesen-Stimmung vor dem Stadion

Die österreichischen Fans sorgen für tolle Stimmung vor dem Stadion. 11.000 Österreicher werden heute in Bordeaux unser Team unterstützen.

Österreich - Ungarn © TZOe/Kernmayer

publicviewing5.jpg © APA/JOHANNES BRUCKENBERGER

publicviewing3.jpg © Johannes Kernmayer

 16:29

Ungarisches Team auch schon da

Nur noch 1,5 Stunden bis zum Anpfiff. Mittlerweile ist auch das ungarische Team im Stadion in Bordeaux eingetroffen.

 16:28

Das Team ist da!

Unser Team ist mittlerweile im Stadion angekommen. "Kurz nach 16 Uhr sind die ÖFB-Stars mit dem Team-Bus vorgefahren", berichtet ÖSTERREICH-Reporter Walter Unterweger, der live in Bordeaux ist.

 16:24

Die Vorfreude ist riesig!

Die ersten Fans finden sich schon im Matmut Atlantique in Bordeaux ein. 11.000 österreichische Anhänger werden heute erwartet.

 16:17

Stöger freut sich auf EM-Auftakt

Auch der Trainer vom 1. FC Köln freut sich schon auf den EM-Auftakt der Österreich. Auf die Frage wo er sich das Spiel anschaut, meint er: "In meinem Haus in Wien, wir haben Freunde eingeladen und sind gut ausgestattet, haben uns Trikots gekauft. Ich werde es als Fan genießen."

 15:53

Ansprache

Marcel Koller macht unsere Jungs nochmal richtig heiß!

 15:28

"Endlich geht's los"

Christian Fuchs und Co. sind bereit. Um es mal ganz salopp zu formulieren: Die Jungs haben richtig Bock. Und wir auch!

 15:21

Alles friedlich

Apropos Fans: In Bordeaux gibt es keinerlei Krawalle. Beide Lager feiern nebeneinander, ohne Anfeindungen. Wir hoffen, es bleibt so. Nach den letzten Tagen mussten wir leider feststellen, dass das nicht selbstverständlich ist.

 15:15

Stade de Bordeaux

Hier, in der neuen Arena von Erstligist Girondins Bordeaux, steigt heute das Spiel zwischen Österreich und Ungarn. 42.052 Zuseher fasst es - und die rund 11.000 Fans aus Österreich werden für eine perfekte Kulisse sorgen.

Stade de Bordeaux © Getty

 15:04

Update aus Bordeaux

Der "Wettergott" hat die Schleusen geöffnet: Aktuell regnet es in Strömen. Die ÖFB-Kicker dürfen sich auf einen schnellen, nassen Rasen einstellen.

 14:58

Insider-Tipp für die Aufstellung

Wer sich für Tipp- und Manager-Spiele noch rüsten muss - hier die letzten Infos von unserem Mann vor Ort, von Walter Unterweger. Überraschungen werde es demnach nicht geben. Im Abwehrzentrum erhält Hinteregger gegenüber Prödl den Vorzug. Rechts auf dem Flügel, wo zuletzt Sabitzer gegen die Niederlande stürmen durfte, kommt Harnik zum Zug. Vorne soll es der fitte Janko richten.

aufstellung.jpg

 14:44

Taktik-Besprechung im Hotel

Noch drei Stunden sind es bis zum Anpfiff! Gerade findet im Team-Hotel die Taktik-Besprechung statt. Koller wird hier nochmals auf die Stärken und Schwächen der Ungarn hinweisen, aber vor allem seine Spieler einschwören und heiß machen.

 14:38

Was dürfen wir erwarten?

Unser Team wird heute Abend das Spiel machen müssen, so viel ist klar. Ungarn wird abwarten und auf Fehler lauern. "Sie sind sehr gut organisiert, stehen gut, spielen gute Konter, sind bei Standards gefährlich und haben auch individuell Spieler, die wehtun können", betont Koller. Überraschen wird ihn vermutlich nichts. Er hatte sich in den Wochen vor der EURO akribisch vorbereitet, jeden Gegner, jeden Spieler zerlegt und sich ein passgenaues Konzept zurecht gelegt.

 14:27

Ernstfall geprobt

Teamchef Koller probte gestern unter Ausschluss der Öffentlichkeit noch den Ernstfall: Standardsituationen, Angriffe über die Flügel, schnelles Umschalten von Defensive in Offensive. Dabei musste er Spieler einbremsen. Koller: "Damit sie die Vorgaben umsetzen." Denn: "Die Spieler scharren schon mit den Hufen und sind richtig heiß."

 14:14

Der "Pyjama-Mann"

Er ist eine Institution in Ungarn: Gabor Kiraly. 1997 machte er sich aus der Heimat auf, um die Fußballwelt zu bereisen. Sieben Jahre hütete er in Berlin bei Hertha BSC das Tor, ehe er quer durch England tingelte. Heute steht er in Ungarn unter Vertrag und genießt vor allem ob einer Sache Legenden-Status. Zlatko Junuzovic: "Er ist mit seiner grauen Jogginghose Kult." Die trägt Kiraly seit 20 Jahren, wenn er den Platz betritt. Auch heute im Spiel gegen Österreich.

Gabor Kiraly Ungarn Deutschland © Getty

 14:00

Schlechtes Omen?

Wir hoffen nicht! Die bisher letzten Pflichtspiele gegen Ungarn fanden im Rahmen der WM-Quali 1986 statt und brachten zwei Pleiten (1:3 auswärts, 0:3 zu Hause). 2006 verlor Österreich in einem Freundschaftsspiel mit 1:2. Damals schon dabei: Zlatko Junuzovic und Ungarns Keeper Gabor Kiraly.

 13:50

Blick in die Geschichtsbücher

136 Mal standen Österreich und Ungarn einander gegenüber. Dabei gab es 40 Erfolge für unser Team und 66 für die Magyaren, bei 30 Unentschieden. Heute soll die Bilanz etwas aufgebessert werden. Die frühere Rivalität ist dabei aber in Vergessenheit geraten, zumal es das erste Kräftemessen seit fast zehn Jahren ist. Übrigens: Weltweit wurde lediglich das Duell zwischen Argentinien und Uruguay häufiger ausgetragen.

 13:38

Pocher riecht den Erfolg

 13:26

Glückwünsche aus dem Ruhrpott

Alessandro Schöpf wird heute Abend nicht in der Startelf stehen, ein Einsatz als Joker wäre aber keine Überraschung. Der 22-Jährige konnte sich in den letzten Monaten ein gutes Standing im Team erarbeiten. Koller weiß, was er kann und vertraut ihm. Schöpf gelang mit dem Wechsel von Zweitligist Nürnberg in die Bundesliga zu Schalke der nächste Karriereschritt. Jetzt träumt er den EM-Traum - im Ruhrpott drücken sie ihm die Daumen.

 13:14

"Spannung ist greifbar"

Walter Unterweger meldet sich mit einem Zwischenbericht: "Die Fans harren weiterhin vor dem Hotel aus. Für mich ist die Spannung greifbar, die Stimmung großartig. Wenn unsere Kicker aus dem Fenster schauen, kann sie das nur beflügeln. Jetzt heißt es, nochmal durchschnaufen. Jeder hat sein individuelles Programm. Arnautovic geht aufs Zimmer und chattet mit seiner Familie. Janko lässt sich massieren. Junuzovic macht Stabilisierungsübungen mit dem Physio. Bald geht's los!"

 12:59

April-Wetter in Bordeaux

Sonne und Regen geben sich in Bordeaux heute die Klinke in die Hand. Nachdem es am Vormittag noch trocken war, zieht nun der eine oder andere Schauer über die Stadt. Regenwahrscheinlichkeit während der Partie: 88 Prozent!

 12:47

Das Netz lacht

Österreich und Ungarn - da war doch was! Im 19. Jahrhundert vereint in der Habsburgermonarchie, treffen die beiden Ländern heute bei der EM aufeinander. Ein Fakt, der im Internet unter dem Hashtag #AUTHUN für lustige Posts sorgt.

 12:33

Party-Stimmung am Flughafen

Beim EURO-Auftakt gegen Ungarn darf sich unser Team auf eine rot-weiß-rote Mega-Kulisse freuen. Acht Maschinen nach Bordeaux haben binnen zwei Stunden Wien verlassen. Hüte, Trikots, Fahnen inklusive - wir haben die besten Bilder vom Flughafen Schwechat.

Diashow Ansturm: Österreicher pilgern nach Bordeaux

Österreicher pilgern nach Bordeaux

Österreicher pilgern nach Bordeaux

Österreicher pilgern nach Bordeaux

Österreicher pilgern nach Bordeaux

Österreicher pilgern nach Bordeaux

Österreicher pilgern nach Bordeaux

Österreicher pilgern nach Bordeaux

1 / 7

 12:20

Aberglaube im Vorfeld

Fußballer haben ihre Ticks. Dragovic etwa trägt immer eine Dress mit kurzem Leiberl, selbst bei Minusgraden. Arnautovic betritt stets als letzter Spieler seiner Mannschaft den Platz. Janko tut dies mit dem rechten Fuß und bekreuzigt sich dabei. Hier erfahren Sie mehr zu den Spleens der ÖFB-Kicker>>>

 12:09

Was passiert vor dem Spiel?

Am Nachmittag gibt es ein Anschwitzen, wie es im Fußball-Jargon so schön heißt. Die Spieler nähern sich ihrer Betriebstemperatur, werden danach im Hotel nochmals auf den Ernstfall vorbereitet. Koller hat sich akribisch auf diese Analysen vorbereitet. Ohnehin sei das Team bestens aufgestellt, betonte der Teamchef am Montag. Gegen 16:30 Uhr fährt der Bus gen Stadion ab, dort hat jeder sein eigenes Ritual.

 11:55

Was passiert am Nachmittag?

Nach dem Mittagessen ist erstmal Ruhe angesagt: Die Spieler werden sich in ihre Zimmer zurückziehen, entspannen, Musik hören, nochmal ein kurzes Nickerchen einlegen, um danach in die heiße Vorbereitungsphase zu starten.

 11:39

Erst Auflockern, dann Mittag

Ein bisschen laufen, ein bisschen stretchen - und jetzt zum Mittagessen: Die ÖFB-Kicker dürfen sich auf Fisch und Geflügel freuen, dazu leichte Beilagen wie Gemüse. Als Nachspeise gibt's keine Sachertorte, sondern Obst. Übrigens: Erreicht man das Achtelfinale, dürfen sich die Spieler auf einen Tafelspitz freuen.

 11:34

Irrer Fan-Ansturm vor Team-Hotel

Die rot-weiß-rote Euphorie ist riesig: Bereits Stunden vor dem EM-Auftakt gegen Ungarn werden Teamchef Koller und die ÖFB-Kicker von den Fans gefeiert.

Diashow Vor Ungarn: Fans feiern ÖFB-Tross

Fans feiern ÖFB-Tross

Fans feiern ÖFB-Tross

Fans feiern ÖFB-Tross

Fans feiern ÖFB-Tross

Fans feiern ÖFB-Tross

Fans feiern ÖFB-Tross

1 / 6

 11:15

Glücksbringer Herminator

Hermann Maier ist ein großer Fußball-Fan. Klar, dass es sich der ehemalige Skistar nicht entgehen lässt, wenn Österreich bei einer EURO auf die Ungarn kracht. Wenn das Team ähnliche Sternstunden wie er liefert, hätten wir nichts dagegen.

 11:01

Hier werden die Spieler gefeiert

Video zum Thema Hier werden die Spieler gefeiert
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 10:57

Mit dem Bus zum See

Die Spieler lassen sich vor dem Hotel blicken: Entspannt steigen sie in den Bus und winken den Fans. David Alaba trägt ein breites Grinsen im Gesicht. Mit dieser Unterstützung sollte am Abend nichts schiefgehen. Jetzt geht es aber zuerst mal an den See für die Lockerungseinheit mit Roger Spry.

 10:51

Unser Mann vor Ort

"Immer wieder, immer wieder, immer wieder Österreich" - inmitten der Fans vor dem Pullman Hotel und ganz nah an unserem Team ist wie immer Walter Unterweger. Er hat die Szenen live eingefangen!

Video zum Thema Koller begrüßt Fan-Ansturm vor Team-Hotel
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 10:46

Teamchef zum Anfassen

Rund 100 Fans haben sich vor dem Team-Hotel in Bordeaux versammelt - und Marcel Koller lässt es sich nicht nehmen, ihnen einen kurzen Besuch abzustatten. Entspannt und mit Händen in der Tasche spaziert er zu den Absperrgittern. Ein kurzer Plausch inklusive: "Drückt uns die Daumen. Wir werden unser Bestes geben."

 10:34

#gemmaburschen

Österreichs Prominenz drückt unseren Kickern die Daumen. Etwa Schwimm-Beauty Mirna Jukic, die sich via Twitter bereits auf das Spiel um 18 Uhr freut. Einige andere sind sogar nach Frankreich gereist.

 10:29

Showtime!

 10:14

Österreich im EURO-Fieber

Ganz Österreich blickt heute in das Stade de Bordeaux. Und um für den lauen Fußballabend auf der Fanmeile oder zu Hause mit Freunden gut vorbereitet zu sein, liefert der ORF eine kleine, aber feine Vorberichterstattung von sechs (!) Stunden. Keine Lust auf Fußball? Pech gehabt!

 10:00

Ab zur Lockerung!

Nach dem Frühstück und vor dem Mittagessen ist die erwähnte Lockerungseinheit angesagt. Fitnessguru Spry rüttelt die Spieler mit asiatischen Übungen wach. Langsam soll die Spannung auch im Körper aufgebaut werden. Ebenfalls mit dabei: Sportwissenschaftler Dr. Gerhard Zallinger.

 09:51

Europameisterlich!

Bordeaux wird zur rot-weiß-roten Festung. Rund 11.000 österreichische Schlachtenbummler haben sich gegen Ungarn angesagt, satte 56.000 Kartenanfragen gab es. Das ist europameisterlich! Die AUA hat sogar die Flugkapazitäten nach Frankreich für die EM-Zeit erhöht.

201606145901.jpg © APA

 09:45

Apropos Roger Spry

Der Fitnessguru hat versprochen, dass unsere Spieler konditionell voll auf der Höhe sind und Österreich eines der fittesten Teams dieser EURO stelle. Daran hat auch Walter Unterweger keinen Zweifel: "Der Mann ist 65 Jahre alt und trägt den schwarzen Karate-Gürtel. Da kann ja eigentlich nichts mehr passieren." Wer würde sich jetzt noch trauen, Herrn Spry zu widersprechen ...

 09:33

Hier wohnt unser Team

Am Stadtrand von Bordeaux, fernab vom ganzen Trubel, wohnen unsere Stars - streng bewacht und abgeschottet von der Außenwelt. Nichts und niemand soll die Ruhe vor dem Sturm stören. Das Pullman Hotel liegt übrigens nur fünf Minuten vom Stadion entfernt und direkt an einem kleinen See, wo in 20 Minuten auch die Lockerungseinheit mit Roger Spry stattfinden soll.

ÖFB Hotel Bordeaux

(c) ÖSTERREICH/Kernmayer

 09:23

Unser Mann vor Ort

Er ist ganz nah dran am ÖFB-Team, flog mit den Spielern nach Bordeaux und war schon im Stadion. Aber sehen Sie selbst:

Video zum Thema Oe24 beim ÖFB-Team in Bordeaux
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 09:15

Handy-Verbot

Beim Essen herrscht übrigens striktes Handy-Verbot. Heutzutage laufen die Spieler ja gerne mit Smartphones und dicken Kopfhörern herum, surfen in den sozialen Medien, hören Musik. Koller ist bei Tisch aber das Miteinander wichtig. Er möchte sehen, wie sich die Jungs austauschen, Spaß haben und so den Teamgeist schüren.

 09:09

Was gibt’s zu essen?

Klar ist: Auf ein schönes, deftiges English Breakfast müssen die Spieler noch bis nach der EURO warten. Auf dem Speiseplan steht vielmehr leichte Kost, zubereitet von zwei Köchen aus der Heimat. Die Spieler sollen ja auf dem Platz leichtfüßig herumtänzeln.

 08:50

Spieler beim Frühstück

Unsere Helden sitzen jetzt beim Frühstückstisch. Marc Janko und Julian Baumgartlinger sind dabei meist die Ersten. Als einer der Letzten schlendert Marco Arnautovic zum Buffet.

 08:33

Die Ankunft im VIDEO

Video zum Thema Ankunft vom Nationalteam in Bordeaux
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 08:25

Gestern in Bordeaux gelandet

Um 13.26 Uhr kamen unsere Kicker-Stars am Spielort an. Zehn Minuten früher als geplant - wenn das kein gutes Omen ist. Teamchef Marcel Koller hatte noch in der Luft einige Worte an den Anhang gerichtet: "Feuert uns an, drückt uns die Daumen. In diesem Sinne: Immer wieder Österreich!"

 08:19

Was steht heute Vormittag an?

Langschläfer haben es beim ÖFB-Team auch heute, vor dem so wichtigen Spiel gegen Ungarn, nicht leicht. Tagwache ist um 8 Uhr. Noch vor dem Frühstück gibt es den Blut-Check (Stich in den Finger), der Aufschluss über die Fitness geben soll. Um 8:45 Uhr geht es schließlich zum Frühstück. Danach folgt eine kleine Lockerungseinheit mit Fitnessguru Roger Spry (10 Uhr).

 08:05

Guten Morgen!

Der Tag X ist gekommen! Österreich steigt heute in die Europameisterschaft ein. Gegen Ungarn soll der Auftakt nach Maß gelingen. Um 18 Uhr schlägt die Stunde Null. Walter Unterweger ist vor Ort und liefert Ihnen bis dahin alles Wissenswerte.