"Super Victor" bereit für EM

Neues Maskottchen

"Super Victor" bereit für EM

Ein Bub mit Superkräften ist Nachfolger von "Slavek und Slavko".

Das Maskottchen der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich heißt "Super Victor". Was bei den Titelkämpfen im Land der Grande Nation vor 22 Jahren noch ein Hahn war, ist nun ein kleiner Bub mit rotem Umhang, magischen Schuhen und einem Dauer-Auftrag für gute Laune.

Neues Maskottchen sogar mit Twitter-Profil
"Als offizielles Maskottchen der UEFA EURO 2016 ist es meine Aufgabe, mit den Fans aus aller Welt Spaß zu haben und die Kunst des Fußballs zu feiern", schreibt "Super Victor" auf seiner Homepage. Ein eigenes Twitter-Profil hat der Sohn eines guten Fußballers aus einer kleinen Stadt in Frankreich natürlich auch.

Die Geschichte von "Super Victor" begann mit einem Fehlschuss
Seinen kometenhaften Karriereaufstieg, der ihn garantiert bis zum Finale am 10. Juli ins Stade de France von Saint-Denis bringt, verdankt "Super Victor" einem Fehlschuss. Als er den Ball holen wollte, entdeckte er in einer Kiste den roten Umhang, neue Fußballschuhe und den offiziellen EM-Ball. "Auf einmal hörte ich ein merkwürdiges Geräusch und alles drehte sich um mich. Plötzlich merkte ich, dass ich viele unglaublich coole Dinge tun konnte!"

Maskottchen bekommt Namen durch öffentliche Abstimmung
Und so soll Super Victor, dessen Name durch eine öffentliche Abstimmung gefunden wurde, als Nachfolger von "Slavek und Slavko" (EM 2012 in Polen und der Ukraine) und "Trix und Flix" (EM 2008 in Österreich und der Schweiz) ab 10. Juni die Fans verzücken.