Real mit Zauber-Sieg, ManU raus

Die 6. Runde der CL

Real mit Zauber-Sieg, ManU raus

Real Madrid feiert fulminanten Sieg. "Red Devils" kassierten frühes Aus.

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United ist in der Champions League bereits in der Gruppenphase gescheitert. Die "Red Devils" unterlagen am Dienstag zum Abschluss beim deutschen Vizemeister VfL Wolfsburg mit 2:3. Das zweite Achtelfinal-Ticket in Gruppe B neben Poolsieger Wolfsburg sicherte sich Außenseiter PSV Eindhoven durch einen 2:1-Heimsieg gegen ZSKA Moskau.

Trostpreis: Europa League
Manchester United muss sich mit dem Umstieg ins Sechzehntelfinale der Europa League trösten. Am Mittwoch werden in der Champions League noch fünf weitere Achtelfinalisten ausgespielt. Unter anderen zittern die Londoner Großclubs Arsenal und Chelsea noch um den Aufstieg.

Torfestival bei Real
Tränen dürfen nicht nur bei Fans des englischen Fußballs, sondern auch bei Spanien-Fans geflossen sein, allerdings aus Freude. Real Madird feiert gegen den Malmö FF ein regelrechtes Torfestival. Die Königlichen zerlegen die Schweden nach allen Regeln der Kunst und schicken die vollkommen überforderten Gäste mit 8:0 (!) nach Hause. Die Madrilenen waren heute sowohl gedanklich als auch körperlich viel zu schnell für die Mannschaft von Trainer Åge Hareide, die im Laufe der zweiten Halbzeit regelrechte Auflösungserscheinungen offenbarte.

Ronaldo und Benzema in Torlaune
Besonders hervorzuheben sind Cristiano Ronaldo und Karim Benzema, die sich heute in Torlaune präsentierten und einen Vierer- bzw. Dreierpack schnürten. Ebenfalls stark war Isco, der die Defensive der Gäste mit seiner Technik und seinen Pässen in die Schnittstellen immer wieder vor unlösbare Probleme stellte. Während Real Madrid sich für die kommenden Aufgaben warm schießen konnte, verabschiedet sich Malmö FF mit einer Klatsche aus dem internationalen Geschäft.