Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Titelverteidiger out

Atlético schießt Barça k.o.

Barça scheitert im Viertelfinale, Atlético jubelt dank Griezmann und Schiri Rizzoli.

Barcelona scheitert im Viertelfinale an Atlético, muss den Traum von der Titelverteidigung begraben. Noch nie in der Geschichte der Champions League konnte der Titel verteidigt werden. Und dabei bleibt es! Messi und Co sind draußen. Zum Sargnagel wurde im Finish Schiedsrichter Rizzoli, der den Katalanen einen klaren Elfer vorenthielt.

Atletico stark von Beginn weg

Atlético drückte von Start weg aufs Tempo, brauchte nach dem 1:2 im Hinspiel zumindest ein Tor für den Aufstieg. Und das gelang in Minute 36: Griezmann brachte Atlético per Kopf in Front. Wer jetzt auf eine Reaktion von Barcelona wartete, wurde enttäuscht. Stattdessen sorgte Griezmann per Elfer für die vermeintliche Entscheidung -2:0 (88.).

Hitziges Finish
Im Finish wurde es dann aber noch hitzig. Gabi spielte den Ball im Strafraum mit der Hand. Doch statt Elfer entschied Schiri Rizzoli auf Freistoß für Barça. Es blieb beim 2:0. Atlético jubelt, Barcelona trauert.