Auslosung: Bayern könnte auf Barcelona im Viertelfinale krachen

CL-Finalturnier in Lissabon

Auslosung: Bayern könnte auf Barcelona im Viertelfinale krachen

Die Auslosung des Viertelfinales der Fußball-Champions-League hat am Freitag in Nyon eine potenzielle Schlagerpaarung gebracht. 

Wenn am 12. August das Finalturnier der Champions League in Lissabon startet, könnten in kurzer Abfolge mehrere Schlager auf dem Speisezettel der Fußballfans stehen. Manchester City könnte Juventus Turin treffen, der deutsche Meister Bayern München auf den FC Barcelona. Bisher stehen aber nur zwei Partien fest: Leipzig gegen Atletico Madrid, Atalanta Bergamo gegen Paris Saint-Germain.
 
Erst diese vier Teams sind derzeit für das Viertelfinale qualifiziert. Die ausständigen Achtelfinal-Rückspiele ManCity gegen Real Madrid (Hinspiel 2:1), Juventus gegen Olympique Lyon (0:1), Bayern gegen Chelsea (3:0) und Barca gegen Napoli (1:1) werden am 7./8. August nachgeholt. Die plangemäße Austragung war im März durch den Ausbruch der Covid-19-Pandemie unmöglich gemacht worden.
 
 
 
Die Viertelfinal-Duelle, die am Freitag in der UEFA-Zentrale in Nyon ausgelost wurden, werden dann jeweils in einer Partie von 12. bis 15. August entschieden, ehe es am 18. und 19. August mit dem Halbfinale weitergeht. Das Finale findet am 23. August im Estadio da Luz von Benfica Lissabon statt.
 
Die Clubs werden in der portugiesischen Hauptstadt womöglich vereinzelt auf wichtige Spieler verzichten müssen, da die Profis schon früher wechseln können. Leipzig etwa muss ab sofort ohne Goalgetter Timo Werner das Auskommen finden, der sich Chelsea anschließt. Die RB-Neuzugänge Hwang Hee-chan von Salzburg, Benjamin Henrichs und Torhüter Josep Martinez dürfen beim "Final Eight" nicht eingesetzt werden.
 
© GEPA
 
"Wir werden eine schlagkräftige Truppe auf den Platz kriegen, um Atletico zu schlagen", gab sich RB-Sportdirektor Markus Krösche bei Sky Sport News dennoch überzeugt. Die Spanier haben allerdings die vergangenen acht Europacup-Duelle mit deutschen Clubs gewonnen.
 
Mit einem Gegner aus Spanien wären auch die Bayern konfrontiert, wenn sich Barcelona daheim nach dem Hinspiel-1:1 gegen Napoli durchsetzt. Bayern muss im Achtelfinale gegen Chelsea nach einem 3:0-Sieg in London nicht mehr groß zittern. " Das Wichtigste ist, dass wir einen Fokus auf Chelsea haben, erst dann können wir schauen, wer der nächste Gegner ist", blieb Bayern-Botschafter Giovane Elber aber vorsichtig.
 
© Getty
 
Im Semifinale wäre ein Aufeinandertreffen von ManCity und Bayern oder Real und Barcelona möglich. PSG, das seit Monaten kein Match bestritten hat, träfe dort auf den Sieger aus Leipzig gegen Atletico. Außenseiter Atalanta wird im Match gegen die Franzosen für viele neutrale Beobachter der sentimentale Favorit sein, war Bergamo doch extrem von der Pandemie getroffen gewesen. In der italienischen Provinz hatte das Coronavirus über 6.000 Tote gefordert.
 
 
Hier die Auslosung im Sport24-LIVE-Ticker zum Nachlesen:

 12:35

Das war die Auslosung! Bayern könnte auf Barcelona krachen - Juventus gegen den Sieger von Real - ManCity

 12:31

Jetzt das Halbfinale ...

Gewinnt Bayern sein Viertelfinale, träfe der Rekordmeister im Halbfinale auf den Sieger des ersten Viertelfinals – also Real Madrid, Manchester City, Lyon oder Juve!

 12:31

draw-result.jpg

 12:27

Atalanta Bergamo spielt gegen PSG Paris.

 12:26

Bayern trifft auf den Sieger von Neapel gegen Barcelona!

 12:26

Leipzig trifft auf Atlético Madrid.

 12:24

Der Sieger von Real – Manchester City spielt gegen den Sieger von Lyon gegen Juve.

 12:24

Los gehts!

 12:21

Die Losfee ist da!

Paulo Sousa, der mit Juventus 1996 und Dortmund 1997 die Champions League gewann, betritt die Bühne. Der Portugiese wird die Lose ziehen.

 12:15

Jetzt geht es Richtung Auslosung!

UEFA-Generalsekretär Giorgio Marchetti steht vor den Töpfen und richtet noch einige Worte an die Klubs. Jetzt kann es los gehen. Welche Top-Kracher erwarten uns in Lissabon?

 12:09

Tonausfälle bei Madrid-Klubs

Es sind die technischen Herausforderungen mit denen die Klubs bei dieser Auslosung zu kämpfen haben. Sowohl bei Ateltico Madrid, als auch bei Real waren die Verantwortlichen nicht zu hören, als sie zu Wunschgegnern befragt wurden. Moderator Pedro Pinto fährt aber das Programm weiter und lässt Manchester City zu Wort kommen, dieses mal mit Ton.

 12:06

Rückblick

Vorerst werden noch Bilder und Videos von den Fußball-Stars eingeblendet, wie sie denn den "Fußball-Shutdown" in ihren eigenen vier Wänden verbracht haben.

 12:00

Es kann los gehen!

Während Corona ist auch bei so einer Auslosung alles anders. Die Vertreter der Vereine sind nicht vor Ort in Nyon, sondern via Videokonferenz zugespielt.

 11:56

Auf welches Team trifft Leipzig-Star und ÖFB-Kicker Sabitzer?

 11:54

Keine Länder-Beschränkungen

Trotz vier noch zu bestimmender Viertelfinal-Teilnehmer werden am heutigen Freitag die Paarungen für die Runde der letzten acht sowie die des Halbfinals ausgelost. Dabei gibt es, im Gegensatz zum Achtelfinale, keine Beschränkungen. So können auch Teams desselben Herkunftslandes gegeneinander antreten.

 11:37

Willkommen zum Sport24-LIVE-Ticker

In Nyon werden heute ab 12 Uhr die Paarungen im Viertelfinale der Champions League ausgelost. In Lissabon wird es ein Finalturnier mit K.o.-Modus geben, bei dem nach einem Match der Sieger in die nächste Runde weiterkommt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .