BVB-Star mit Protz-Porsche bei CL-Finale

Wirbel um Wechsel-Gerüchte

BVB-Star mit Protz-Porsche bei CL-Finale

Gabuner sorgte in Mailand für Aufsehen. Steht Wechsel bevor?

Dortmund-Kicker Pierre-Emerick Aubameyang hat am Samstag in Mailand die Blicke auf sich gezogen. Der Gabuner war für das Champions-League-Finale zwischen Real Madrid und Atletico Madrid stilgerecht in seinem goldenen Porsche Panamera in die italienische Metropole gereist.

Aubameyang parkte seinen Luxus-Schlitten vor einem Nobel-Hotel, er selbst erinnerte in seinem wießen Sommer-Outfit an Schauspieler Don Johnson im Serien-Klassiker Miami Vice. Der 26-Jährige ist für seine Leidenschaft zu schrillen Autos und gewagten Outfits bekannt. Neben dem Porsche zählen unter anderem auch ein goldener Audi und ein goldener Lamborghini zu seinem extravaganten Fuhpark.

Abflug aus Dortmund?
Der Kicker sorgte aber nicht nur mit seinem Luxus-Boliden für Aufsehen, auch die Gerüchte um einen möglichen Abgang aus Dortmund sorgen für Aufregung. "Aubameyang hat darum gebeten, nicht in den Kader berufen zu werden, da er dabei ist, den Verein zu wechseln", erklärte Gabuns Nationaltrainer Jorge Costa.

Aubameyang steht beim BVB noch 2020 unter Vertrag wurde aber immer wieder mit Real und Barcelona sowie einigen englischen Klubs in Verbindung gebracht. Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke bezeichnte die Wechsel-Gerüchte gegenüber der "Bild" als "Schwachsinn".