Chelsea

Porto plant nächsten Coup

Chelsea kracht auf "Ronaldo-Killer"

Nach seiner ersten Pleite als Chelsea-Coach will Tuchel am Mittwoch (ab 21 Uhr im oe24-Liveticker) gegen Porto zurückschlagen.

2:5 ausgerechnet gegen Abstiegskandidat West Bromwich Albion – die erste Chelsea-Pleite für Thomas Tuchel endete in einem Debakel. „Unser Abwehrverhalten war nicht auf dem gewohnten Level, das müssen wir ändern“, weiß der Deutsche vor dem Viertelfinale der Königsklasse gegen Porto (21 Uhr im Sport24-LIVE-Ticker). Mit dem portugiesischen Top-Klub wartet dort zwar der vermeintliche Underdog – aber eine größere Hürde als West Brom.

Tuchel: »Sind sicher, dass wir gewinnen können«

Die Portugiesen schalteten im Achtelfinale nämlich niemand Geringeren als Juventus mit Superstar Cristiano Ronaldo aus. „Porto hat den Sieg gegen Juventus verdient – diese zwei Spiele waren ein echtes Statement. Sie haben eine gute Mischung aus tiefer Verteidigung und hohem Pressing“, warnt Tuchel seine „Blues“. „Das darf man nicht unterschätzen. Gleichzeitig sind wir uns auch sicher, dass wir gegen Porto gewinnen können.“ Denn die Elf von Sérgio Conceição hat seit 17 Jahren kein Viertelfinale mehr überstanden. In den letzten beiden Saisonen scheiterte Porto jeweils an Liverpool – und wie. Gesamtscores: 0:5 und 1:6.

Wegen Corona steigen beide Duelle in Sevilla

Auf Heimvorteil müssen aufgrund der Corona-Situation beide Klubs verzichten. Sowohl das Hinspiel als auch das Rückspiel wurden ins spanische Se­villa verlegt.