CL-Finale: Netz feiert heißen Kuss-Jubel

Süß!

CL-Finale: Netz feiert heißen Kuss-Jubel

Ex-Miss-Belgien wurde zum heimlichen Star des Champions-League-Endspiels.

Es war einer der Höhepunkte im Champions-League-Finale zwischen Real Madrid und Atletico Madrid. Nach einer Flanke von Juanfran traf Atletico-Offensivspieler Yannick Carrasco zum zwischenzeitlichen 1:1 und rettete sein Team in die Verlängerung.

+++ Real triumphiert nach Elfer-Krimi +++

Nach seinem wichtigen Treffer rannte der 22-Jährige sofort Richtung Seitenlinie und holte sich von seiner Freundin Noemie Happart einen Kuss ab. In den sozialen Medien wurde nach Spielende weniger über den Treffer, als viel mehr über den heißen Tor-Jubel diskutiert.

 

 

By Fred Lambert ???? #Picture #Anvers #Belgium

Ein von Noémie Happart (@noemiehappart) gepostetes Foto am

 

Kein Wunder: Noemie Happart ist ehemalige Miss Belgien und verdrehte den 80.000 Fans im Stadion sowie den Millionen Fans vor den TV-Geräten mit ihrem Kurzauftritt den Kopf.

Beinahe wäre es übrigens gar nicht erst zum heißesten Jubel im Endspiel gekommen. Joker Carrasco war erst in der zweiten Hälfte eingewechselt worden, Coach Diego Simeone war mit der Leistung seines Spielers allerdings nicht zufrieden und hatte bereits die Auswechslung vorbereitet.