CL-Traum geplatzt! "Bullen" scheitern tragisch

Champions League, Play-off

CL-Traum geplatzt! "Bullen" scheitern tragisch

Salzburg verpasst gegen Zagreb Königsklasse - auf bitterste Art und Weise.

Meister Red Bull Salzburg hat auch im neunten Anlauf seit der Übernahme durch den Getränkekonzern die Qualifikation zur Champions-League-Gruppenphase verpasst. Nach dem Auswärts-1:1 unterlag Salzburg Dinamo Zagreb 1:2 nach Verlängerung. Das Goldtor für die Gäste erzielte El Arabi Hilal Soudani Minute 95, nachdem Salzburg lange wie der sichere Sieger ausgesehen hatte.

Nach dem 1:1 im Auswärtsspiel mussten die Mozartstädter im Rückspiel nach demselben Ergebnis gegen Dinamo Zagreb in die Verlängerung. Dabei begann alles verheißungsvoll. Valentino Lazaro brachte die Gastgeber verdientermaßen in Führung (22.). Alles deutete auf einen ungefährdeten Aufstieg hin, zumal die Roten Bullen dem 2:0 lange Zeit näher waren, als Dinamo dem Ausgleich.

Kurz vor Schluss gelang den Kroaten jedoch ein klassischer Lucky Punch durch den Chilenen Junior Fernandes (87.). Salzburg scheiterte gegen einen biederen Gegner letztlich zum wiederholten Mal an der Chancenverwertung.

Lazaro bringt "Bullen" auf Kurs

Salzburg erwischte vor 23.451 Zuschauern, unter ihnen unter anderem Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz und ÖFB-Teamchef Marcel Koller, den besseren Start und fand nach einem Wanderson-Eckball (8.) und einem Schuss von Valon Berisha aus zentraler Position (9.) die ersten Chancen vor. Die Führung war infolgedessen verdient.

ÖFB-Teamspieler Lazaro behielt nach einem Zuspiel von Jonatan Soriano im Mittelfeld die Nerven. Zunächst ließ er seinen Gegenspieler mit der Annahme aussteigen, nach einem unbedrängten Vorstoß in den Strafraum verschaffte sich der 20-Jährige den nötigen Platz. Sein wuchtiger Schuss an die Unterlatte markierte Lazaros zweiten Treffer im Europacup. Das erste Tor war das Auswärtstreffer in Zagreb gewesen.

Der kroatische Meister präsentierte sich in erschreckend schwacher Form. Salzburg profitierte von den technischen Fehlern und der Unsicherheit bei den Gästen und fand weitere Möglichkeiten auf die Vorentscheidung vor.

Schiedsrichter übersah Elfmeter

Kapitän Soriano verfehlte den Ball jedoch zweimal nur um Zentimeter (38., 42.). Die Gäste enttäuschten vor dem Pausenpfiff auf ganzer Linie. Ein ungefährlicher Kopfball von Junior Fernandes war die gesamte Offensivausbeute der Kroaten (44.), die die sichere Salzburg-Defensive zu keinem Zeitpunkt unter Druck setzen konnten.

Zur Pause ersetzte Stefan Lainer Christian Schwegler, der sich eine Bänderverletzung im Knie zugezogen haben dürfte. Am Charakter des Spiels änderte das jedoch nichts. Nach einer ruhigen Phase waren es erneut die Salzburger, die erste Offensivakzente setzten. Bernardo traf nach einer schönen Kombination aus schwieriger Position jedoch nur das Außennetz (56.).

Diashow: Die besten Bilder zu Salzburg - Zagreb

Die besten Bilder zu Salzburg - Zagreb

×

    Aufregung gab es kurze Zeit später im Doppelpack. Zunächst zeigte sich Schiedsrichter Craig Thomson aus Schottland gnädig, als er Jonas nach einem bösen Foul an Lazaro mit der Gelben Karte entließ (60.), der Torschütze musste anschließend angeschlagen ausgewechselt werden. Nach dem fälligen Freistoß übersah der Schotte ein Handspiel von Zagrebs Leonardo Sigali im eigenen Strafraum (62.).

    Salzburg kontrollierte - bis zur 87.

    Nur fünf Minuten später war das Wechselkontingent der Salzburger erschöpft, weil auch Wanderson das Feld angeschlagen verlassen musste. Salzburg beherrschte das Spiel im Zentrum und ließ die Zagreber nicht zur Entfaltung kommen. Dennoch fanden die Gäste in der 70. Minute eine Riesenchance auf den Ausgleich vor. Salzburg-Keeper Alexander Walke stand bei einem Fernandes-Kopfball aus kurzer Distanz jedoch goldrichtig.

    Die "Bullen" fanden nun immer wieder Räume vor, weil Zagreb alles nach vorne warf. Die größte Chance auf die Vorentscheidung vergab Berisha, der nach einem schweren Fernandes-Patzer alleinstehend an Zagreb-Goalie Eduardo scheiterte (80.).

    Der fahrlässige Umgang mit den Chancen sollte sich schließlich rächen. Zagreb-Trainer Zlatko Kranjcar brachte in der Schlussphase Ex-Sturm-Spieler Gordon Schildenfeld. Der gelernte Innenverteidiger setzte sich kurz darauf im Strafraum durch und verlängerte den Ball zu Fernandes, der mit Glück zum 1:1 traf (87.). Sein Schuss wurde von Stefan Lainer unhaltbar abgefälscht.

    Fehler sorgte für Entscheideung

    In der Verlängerung fiel früh die Vorentscheidung. Nach einem Fehler von Lainer bezwang Soudani Walke im Nachschuss. Die beste Möglichkeit auf den Ausgleich vergab der unglücklich agierende Lainer, der den Ball nach einem Eckball aus guter Position über das Tor drosch (100.).

    Salzburg gab nicht auf und versuchte das Ruder noch einmal herumzureißen. Die physisch angeschlagen wirkenden Gastgeber blieben jedoch bei den Abschlüssen von Minamino und Soriano zu unentschlossen (112.). Auch den Kroaten, die mit einem Gesamtscore von 3:2 aufstiegen, gelang trotz einiger Möglichkeiten kein weiterer Treffer.

    Den Salzburgern bleibt als Trostpflaster der Umstieg in die Europa-League-Gruppenphase. Ihre dortigen Gegner erfahren sie bei der Auslosung am Freitag in Monaco.

    Die Reaktionen zum Spiel

    Zlatko Kranjcar (Zagreb-Trainer): "Salzburg hat in der ersten Hälfte sehr gut gespielt, aber sie haben ihre Chancen nicht genutzt. In der zweiten Hälfte haben wir uns gut vorbereitet und sind gut hineingekommen. Ab dem 1:1 waren wir die bessere Mannschaft. Wir hätten dann vielleicht ein noch besseres Ergebnis erzielen können. Meine Mannschaft hat in der zweiten Hälfte viel Charakter gezeigt und auch guten Fußball gespielt. Wir waren defensiv gut organisiert und haben viele Chancen herausgespielt."

    Oscar Garcia (Salzburg-Trainer): "Das ist Champions League. Wir hatten gute Chancen. Der Fußball war unfair zu uns. Wir haben in der ersten Hälfte fantastisch gespielt. Ich bin sehr stolz auf mein Team. Wir sind keine Maschinen und können nicht 90 Minuten so spielen. Wir waren heute einfach unglücklich. Die Verletzungen kann man nicht kontrollieren, sie haben das Spiel verändert. So ist Fußball."

    Unten können Sie den LIVE-TICKER nachlesen!

     23:18

    Auf Wiedersehen

    Das war es von einem langen Fußball-Abend! Salzburg scheitert auf tragische Art und Weise in der Champions-League-Quali. Statt in der Gruppenphase der Königsklasse muss sich der österreichische Meister mit der Europa League begnügen. Wir verabschieden uns und wünschen einen schönen Abend.

     23:14

    Schlusspfiff

    Salzburg scheitert zum neunten Mal in der Champions-League-Qualifikation. Drei Minuten haben zum Erreichen der Gruppenphase gefehlt. In der Verlängerung kassierten die "Bullen" schließlich den K.o.-Schlag.

     23:14

    120. Minute

    Eine Minute wird nachgespielt.

     23:12

    118. Minute

    Noch zwei Minuten sind zu spielen. Und Salzburg steht vor dem Aus in der Champions-League-Qualifikation.

     23:10

    117. Minute

    Salzburg verliert den Ball im Angriff - der Konter von Zagreb läuft. Coric zögert und legt ab auf Fernandes, dessen Schuss in den Armen von Walke landet.

     23:09

    115. Minute

    Berisha versucht es mit einem Solo - es gibt aber kein Durchkommen. Ihm wird der Ball rund 25 Meter vor dem Tor vom Fuß geklaut.

     23:07

    113. Minute

    Noch sieben Minuten bleiben Salzburg. Zagreb versucht das Ergebnis über die Zeit zu mauern.

     23:05

    111. Minute

    Salzburg drückt nochmals auf den Ausgleich. Soriano hat die Chance. Aber Eduardo taucht beim Schuss aus 13 Metern ab und hält den Ball fest.

     23:01

    108. Minute

    Riesenglück für Salzburg: Coric tanzt einen Salzburger im Strafraum aus und legt mustergültig zurück auf Rog. Dessen Schuss kann Lainer noch vor der Linie blocken. Das wäre die Entscheidung gewesen!

     22:59

    Beginn der 2. Halbzeit

    Weiter geht's in Salzburg! Jetzt braucht es eine furiose Aufholjagd.

     22:57

    Pause in der Verlängerung

    Die ersten 15 Minuten sind vorbei. Was so vielversprechend begonnen hat, droht in einem Drama zu enden.

     22:56

    105. Minute

    Hinteregger hat die Chance: Nach einer Flanke von Lainer schraubt sich der Abwehrmann, der längst als Stoßstürmer spielt, hoch. Er köpft aber daneben.

     22:54

    104. Minute

    Die "Bullen" brauchen nun so dringend einen Treffer, um sich mit einer Schlussoffensive vielleicht doch noch den Traum von der CL zu erfüllen. Aber: Die Kräfte schwinden.

     22:53

    102. Minute

    Berisha bringt hinter den Freistoß zu wenig Dampf. Zagreb kann so an der Strafraumgrenze klären.

     22:52

    102. Minute

    Bernardo wird im Halbfeld umgegrätscht. Freistoß für Salzburg.

     22:51

    100. Minute

    Das wäre es gewesen: Nach einer Berisha-Ecke irrt Torwart Eduardo durch den Fünfer. Die Hereingabe kommt zu Lainer, der aber zu überrascht ist und den Ball nicht richtig trifft. Schade.

     22:49

    97. Minute

    Der Schock sitzt tief: Oscar hadert auf der Bank, die Spieler sind mit ihren Kräften am Ende. Jetzt braucht Salzburg ein CL-Wunder für die Gruppenphase. Heißt: Zwei Tore müssen her!

     22:46

    95. Minute: 1:2 für Zagreb, Soudani

    Das ist der blanke Wahnsinn! Salzburg vertändelt einen Ball an der Mittellinie. Soudani bekommt das perfekte Zuspiel und läuft allein gen Walke. Der rettet beim ersten Schuss glänzend. Soudani setzt nach und drückt das Leder per Kopf über die Linie.

     22:43

    94. Minute

    Berisha hebt einen Freistoß aus rund 30 Metern an den Fünfer. Dort steigt ein Zagreb-Verteidiger am höchsten, schafft es aber nicht, den Ball aus der Gefahrenzone zu befördern. Erst im zweiten Versuch kann man die Situation klären.

     22:42

    92. Minute

    Für die Salzburger heißt es jetzt, kurz schütteln und neu fokussieren. Mit kräftezehrenden 90 Minuten in den Beinen ist das jedoch nicht mehr so leicht.

     22:41

    Beginn der Verlängerung

    Die ersten 15 Minuten beginnen.

     22:36

    Zwischenfazit

    Eigentlich sollte an der Stelle jetzt eine Abschlussbewertung des "Bullen"-Erfolgs zu lesen sein. Fernandes aber schockte Salzburg in der 87. Minute. Es ist wirklich zum Haare raufen.

     22:36

    Ende der 2. Halbzeit

    90 Minuten sind vorüber - das Spiel geht in die Verlängerung!

     22:34

    90. Minute

    Es läuft die dritte Minute der Nachspielzeit und Torwart Eduardo hat Zeit, viel Zeit. Er wartet bis er angelaufen wird, ehe er den Ball zu einem Mitspieler weitergibt.

     22:33

    90. Minute

    Vier Minuten Nachspielzeit.

     22:31

    89. Minute

    Bleibt es dabei, geht diese Partie in die Verlängerung - und damit war nicht zu rechnen! Salzburg hatte alles unter Kontrolle, bis ein abgefälschter Schuss die ganze Arbeit zunichte macht.

     22:28

    87. Minute: 1:1 für Zagreb, Fernandes

    Das gibt es doch gar nicht! Drei Minuten vor dem Ende kassiert Salzburg den Ausgleich. Lainer fälscht einen Schuss von Fernandes unhaltbar ab. Walke streckt sich, der Ball fällt aber hinter ihm in die Maschen. Bitter, wirklich bitter.

     22:27

    85. Minute

    Fünf Minuten vor dem Ende legt Schildenfeld für Soudani ab. Dessen Schuss aus dem Hinterhalt landet jedoch im Nirgendwo.

     22:24

    83. Minute

    Wechsel bei Zagreb: Antolic geht. Es kommt ein alter Bekannter. Gorden Schildenfeld kickte einst für den SK Sturm, jetzt soll der Abwehrturm vorne für Unruhe sorgen.

     22:23

    82. Minute

    Salzburg hält die Kroaten stark vom eigenen Tor fern. Zwar agiert Zagreb nun deutlich offensiver, sie kommen aber kaum gefährlich in Position. Noch acht Minuten!

     22:21

    80. Minute

    Berisha hat die Entscheidung auf dem Fuß: Er luchst einem Zagreb-Verteidiger an der Mittellinie das Leder ab und marschiert alleine auf Torwart Eduardo zu, der im Eins-gegen-Eins die Oberhand behält.

     22:19

    78. Minute

    Gelbe Karte für Stojanovic: Im Angesicht der drohenden Niederlage steigt der Frustpegel. Nach einem Foul an Berisha wird der Zagreber verwarnt.

     22:17

    75. Minute

    Noch eine Viertelstunde ist zu spielen: Zagreb muss kommen - und tut das auch. Bis auf die Kopfball-Chance von Fernandes lassen die Salzburger aber nichts zu. Sie lauern nun auf Konter.

     22:16

    73. Minute

    Wechsel bei Zagreb: Pavicic kommt für Jonas.

     22:15

    72. Minute

    Durchatmen bei Salzburg: Zum ersten Mal in dieser Partie war man auf Torhüter Walke angewiesen. Der ist zur Stelle - es bleibt beim 1:0.

     22:11

    70. Minute

    Riesenchance für Zagreb - Riesenparade von Walke! Stojanovic wird auf der rechten Seite nicht attackiert. Er schaut kurz auf, flankt und findet Fernandes, der sich von Caleta-Car gelöst hat. Walke rettet beim Kopfball aus kurzer Distanz per Fußabwehr.

     22:10

    69. Minute

    Berisha startet einen kurzen Alleingang. Der Distanzschuss rauscht weit am Tor vorbei.

     22:10

    67. Minute

    Dritter und letzter Wechsel bei Salzburg: Wanderson muss angeschlagen runter. Minamino ersetzt ihn.

     22:07

    65. Minute

    Das ist bitter: Nun deutet auch Wanderson an, dass es bei ihm nicht mehr weitergeht. Salzburg hätte damit sein Wechselkontingent früh in diesem Spiel erschöpft.

     22:06

    62. Minute

    Wechsel bei Zagreb: Mega-Talent Coric kommt für Henriquez.

     22:05

    62. Minute

    Elfmeter-Alarm im Zagreb-Strafraum: Nach einem Freistoß ist Hinteregger auf der kurzen Ecke per Kopf zur Stelle. Sigali hinter ihm hat den Arm ausgestreckt und blockt den Ball. Es müsste Strafstoß geben - der Schiri bewertet die Situation anders.

     22:04

    61. Minute

    Wechsel bei Salzburg: Lazaro, eben noch umgegrätscht, macht für Samassekou Platz. Verletzt hat sich der Torwart aber wohl nicht.

     22:03

    60. Minute

    Gelbe Karte für Jonas: Der Zagreb-Verteidiger räumt Lazaro böse ab und wird dafür folgerichtig bestraft.

     22:00

    58. Minute

    Die "Bullen" marschieren weiter: Wie in Halbzeit eins drücken sie Zagreb zurück und lassen bislang keine Zweifel aufkommen.

     21:57

    55. Minute

    Bernardo hat rund 22 Meter vor dem Kasten Zeit. Er geht ein paar Schritte, nimmt Tempo auf, passt zu Lazaro und bekommt den Ball prompt wieder zurück. Sehenswert nimmt er ihn sich mit der Ferse mit und zieht im Strafraum ab. Knapp vorbei.

     21:54

    53. Minute

    Fernandes steht bei einer Hereingabe in den Strafraum im Abseits. Da waren die Salzburg gut auf einer Linie aufgefädelt.

     21:53

    51. Minute

    Pivaric schaltete sich in die Offensive mit ein. Die Flanke des Außenverteidigers ist aber nicht zwingend genug. Walke fängt locker.

     21:50

    49. Minute

    Wie legen Salzburg nun die zweite Halbzeit an? Vermutlich wären sie gut beraten, weiterhin aktiv zu bleiben, das Heft in der Hand zu behalten und auf das 2:0 zu spielen, statt das 1:0 zu verwalten.

     21:49

    47. Minute

    Ein schneller Konter führt zu einem Salzburger Eckball: Die Hereingabe von Berisha landet in den Armen von Eduardo.

     21:47

    46. Minute

    Wechsel bei Salzburg: Lainer ersetzt den angeschlagenen Schwegler.

     21:46

    Wiederbeginn

    Die Mannschaften sind zurück. Noch 45 Minuten trennen Salzburg von der Champions League. Weiter geht's!

     21:32

    Zwischenfazit

    Salzburg ist voll auf Kurs gen Champions-League-Gruppenphase: Die Hausherren dominieren Zagreb offensiv und treten in der Abwehr richtig abgezockt auf. So kann es in der zweiten Halbzeit weitergehen.

     21:31

    Pause in Salzburg

    Mit einem 1:0 geht es für die "Bullen" in die Kabine.

     21:30

    45. Minute

    Eine Minute beträgt die Nachspielzeit.

     21:28

    44. Minute

    Salzburg kontrolliert das Geschehen - plötzlich hat Fernandes die Chance. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld hat der Zagreber zu viel Platz. Walke passt auf und hält den Kopfball aus 14 Metern sicher.

     21:25

    41. Minute

    Ein Nachtrag aus der 38. Minute: Da hatte Soriano die Riesenchance. Laimer tankte sich über Rechts durch und brachte den Ball zur Mitte. Soriano wollte es mit der Ferse probieren, traf das Leder jedoch nicht. Schade!

     21:24

    39. Minute

    Noch sechs Minuten sind in der ersten Halbzeit zu absolvieren - und Zagreb findet weiterhin kein Rezept. Es fehlt an Präzision und an Finesse. Den Salzburger soll es recht sein.

     21:21

    37. Minute

    Lazaro strotzt heute nur so vor Spielfreude. Hinten hilft er engagiert aus. Vorne ist er ein Gefahrenherd. Mit Tempo will er den Gegner überlaufen, bleibt aber unglücklich im Rasen hängen. Abstoß Zagreb.

     21:19

    35. Minute

    Zagreb kommt über die rechte Seite: Bei den "Bullen" passt die Zuteilung nicht, Lazaro rutscht zudem aus. Jonas hat aus 20 Metern Platz, trifft den Ball aber unsauber und schlägt ihn quer zum Sechzehner zur Seitenlinie.

     21:17

    33. Minute

    Alles halb so wild bei Soriano? Zumindest ist der Salzburg-Kapitän wieder zurück auf dem Platz.

     21:16

    31. Minute

    Gelbe Karte für Sigali: Für seine Attacke gegen Soriano wird er verwarnt.

     21:15

    30. Minute

    Und der nächste Spieler liegt auf dem Boden. Diesmal ist es Soriano. Er wird von Sigali am Knöchel getroffen, humpelt offenbar unter Schmerzen vom Platz. Muss er ausgewechselt werden?

     21:13

    28. Minute

    Autsch, das tut weh: Caleta-Car und Zagrebs Rog gehen mit den Beinen voraus in den Zweikampf. Der Schiedsrichter entscheidet auf Foul des Salzburgers - schmerzhaft war es für beide.

     21:11

    25. Minute

    Jetzt ist die Tür zur Champions League weit geöffnet: Zagreb braucht nun ein Tor, um die Verlängerung zu erzwingen. Bislang sieht es nicht danach aus. Es spielt nur Salzburg.

     21:09

    23. Minute

    Gelbe Karte für Lazaro: Der Torschütze entledigt sich beim Jubel seines Trikots und wird dafür verwarnt. Die Sinnhaftigkeit jener Regel darf angezweifelt werden.

     21:06

    22. Minute: 1:0 für Salzburg, Lazaro

    Was für ein Tor! Was für eine großartige Aktion! Lazaro macht sich an der Mittellinie auf den Weg. Er läuft allen auf und davon, verlädt einen Zagreb-Verteidiger am Strafraum mit einem Übersteiger und vollendet trocken in die lange Ecke.

     21:04

    20. Minute

    Wanderson lässt einen Ball in die Spitze abprallen, dreht sich blitzschnell und startet in den Strafraum. Der Pass von Soriano kommt zwar, ist aber zu lang. Abstoß Zagreb.

     21:03

    18. Minute

    Ungestüme Aktion von Wanderson: Er bringt einen Zagreb-Profi an der Seitenlinie zu Fall. Den Freistoß pflückt Torhüter Walke ganz locker aus der Luft.

     21:02

    16. Minute

    Oscar reklamiert an der Seitenlinie lautstark - aber die Pfeife bleibt stumm. Soriano war bei einem Zweikampf an der Strafraumgrenze (etwas zu leicht) zu Fall gekommen.

     20:59

    14. Minute

    Salzburg hat das Kommando übernommen und drängt Zagreb nun weit zurück. Der Ball läuft gut, die Ideen sind da - jetzt fehlt es nur noch an der Feinjustierung im Abschluss.

     20:58

    12. Minute

    Wieder ist es Berisha. Diesmal holt er einen Freistoß heraus - und der ist Chefsache. Soriano legt sich den Ball zurecht und schießt in die Mauer. Schade, die Entfernung war mit rund 20 Metern nicht schlecht.

     20:55

    9. Minute

    Von der rechten Seite kommt der Ball zur Mitte. Er rollt an Freund und Feind vorbei, landet beim freien Berisha. Der hat aus zentraler Position und rund 13 Metern die Riesenchance. Das muss es sein! Ist es aber nicht! Berisha verzieht.

     20:52

    8. Minute

    Eckball für Salzburg: Wanderson zirkelt den Ball auf die kurze Ecke. Lazaro verpasst, dafür verlängert Zagrebs Sigali brandgefährlich. Eduardo muss sich ordentlich strecken, um zu retten. Beim Abpraller bringt Soriano keinen Druck hinter den Kopfball.

     20:51

    6. Minute

    Wanderson ist auf sich alleine gestellt. Nachdem er keinen freien Anspielpartner findet, versucht er es aus über 25 Metern selbst. Es bleibt beim Versuch. Keine Gefahr für das Zagreb-Tor.

     20:48

    4. Minute

    Die Hausherren überlassen Zagreb Ball und Initiative, attackieren oft erst knapp vor der Mittellinie. Man will hier tunlichst vermeiden, einen Konter zu kassieren. Zuerst gilt es hinten abzusichern.

     20:47

    2. Minute

    Zagreb wagt sich erstmals in die Salzburger Hälfte. Laimer passt auf und läuft den Gegenspieler ab. So souverän müssen die "Bullen" heute immer agieren.

     20:45

    Anpfiff!

    In Salzburg rollt der Ball.

     20:41

    Gleich geht's los

    Die Teams marschieren auf den Rasen, die Champions-League-Hymne ertönt. Gänsehaut-Stimmung in Salzburg! Alles ist angerichtet für die Krönung!

     20:39

    Oscar über die Marschroute

    "Wir wollen ein, zwei Tore schießen, dann gewinnen wir und sind in der Champions League. Wir versuchen kontrolliert aufzutreten, da Zagreb starke Konterspieler hat. Es ist für uns alle ein spezielles Spiel."

     20:35

    Oscar über Soriano

    "Es ist natürlich sehr wichtig für uns, dass Soriano fit ist. Er kann uns unheimllich helfen. Mit ihm sind wir mit Sicherheit besser. Klar: Er ist nicht bei hundert Prozent, konnte gestern nicht trainieren, aber er ist fit genug für heute."

     20:24

    Zagreb ist siegessicher

    Dinamo war bisher sechsmal in der Königsklasse vertreten, darunter in der Vorsaison und dreimal in den vergangenen fünf Jahren. 21 Pflichtspiele in Folge ist das Team von Ex-Rapidler Zlatko Kranjcar ungeschlagen. "Ich glaube, dass wir besser sind, und das werden wir beweisen", versprach Zagrebs von einer Verletzung genesener Linksverteidiger Pivaric.

     20:22

    Die Aufstellung von Zagreb

    Eduardo - Pivaric, Benkovic, Sigali, Stojanovic - Antolic, Jonas, Rog, Soudani - Fernandes, Henriquez

     20:19

    Keine Änderungen

    Oscar vertraut der gleichen Elf wie in Zagreb. Soriano und Wanderson sollen vorne wirbeln, im Mittelfeld Berisha und Lazaro über die Flügel für Akzente sorgen. Die Abwehr wird wie immer von Hinteregger organisiert.

     20:18

    Die Aufstellung von Salzburg

     20:10

    Gute Ausgangsposition

    Salzburg erzielte auswärts einen Treffer - und das könnte heute Gold wert sein. Nach dem 1:1 im Hinspiel würde sogar ein torloses Remis reichen. Und dennoch geht man auf den Sieg los: "Man kann ein Spiel nicht auf 0:0 planen", weiß Trainer Oscar. "Wir wollen gewinnen, aber in 90 Minuten können unkontrollierbare Dinge passieren."

     20:08

    Soriano ist fit!

    Die wichtigste Nachricht vorab: Trainer Oscar Garcia kann im entscheidenden Play-off-Spiel auf Kapitän Jonathan Soriano setzen. Er war bis zuletzt wegen einer Oberschenkelverletzung fraglich. Nun steht der Torjäger sogar in der Startelf.

     20:01

    Herzlich Willkommen!

    Noch ein Spiel ist Salzburg von der Champions League entfernt. Noch ein Spiel ist es bis zur Erfüllung eines lange gehegten Traums. Heute gegen Dinamo Zagreb zählt es. Das Hinspiel endete 1:1. Ein 0:0 würde den "Bullen" daheim reichen. Fußball Österreich drückt heute die Daumen - und wir halten Sie auf dem Laufenden.