Diashow Bayern zieht mit Benfica Traumlos

CL-Viertelfinale

Bayern zieht mit Benfica Traumlos

Nach Sieg gegen Juve wartet nun machbare Aufgabe für die Bayern.

Die Paarungen im Viertelfinale

VfL Wolfsburg - Real Madrid
Bayern München - Benfica Lissabon
Barcelona - Atletico Madrid
Paris St. Germain - Manchester City

David Alaba & Co. haben für das CL-Viertelfinale eine machbare Aufgabe zugelost bekommen. Die Bayern treffen auf den portugiesischen Vertreter Benfica Lissabon und gehen als klarer Favorit in die Duelle.

ÖFB-Star warnt vo Benfica
David Alaba meinte zum Viertelfinal-Duell seines Clubs FC Bayern gegen Benfica Lissabon: "Das wird sicherlich kein einfaches Spiel. Lissabon ist verdient weitergekommen und ist sicherlich auch eine gefährliche Mannschaft. Wir wollen so weit wie möglich kommen, das ist unser Ziel. Wenn man so einen Wettbewerb gewinnen will, muss man in der Lage sein, jeden zu schlagen."

Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge zeigte sich mit dem Los zufrieden. "Aber wir sollten nicht den Fehler machen, eine Mannschaft, die sich für das Viertelfinale der Champions League qualifiziert hat, zu unterschätzen. Das werden zwei anspruchsvolle Spiele, in denen wir konzentriert und engagiert auftreten müssen, um unser Ziel zu erreichen: das Halbfinale", erklärte der Clubchef.

Spanisches Duell
Titelverteidiger Barcelona trifft auf Atlético Madrid. Barça bekam es bereits 2014 im Viertelfinale mit Atletico zu tun und zog dabei mit einem Heim-1:1 und einem Auswärts-0:1 den Kürzeren. In dieser Liga-Saison gingen allerdings beide Duelle an die Katalanen, die in der spanischen Meisterschaft acht Punkte vor Atlético liegen.

PSG kann letzten England-Klub rauswerfen
Auf Rang drei liegt Real Madrid mit bereits zwölf Zählern Rückstand auf Barça, womit die Champions League wohl die einzige Titelchance für die "Königlichen" ist. Im Viertelfinale trifft der 2014-Triumphator auf den VfL Wolfsburg und ist in diesem Duell der klare Favorit.

Paris St. Germain setzte sich im Achtelfinale gegen Chelsea durch und hat nun im Kräftemessen mit Manchester City die Gelegenheit, den letzten englischen Vertreter in der "Königsklasse" aus dem Bewerb zu werfen. Spieltermine sind der 5./6 beziehungsweise 12./13. April.

Der Spielplan des Champions-League-Viertelfinales (alle Spiele 20.45 Uhr):

   5. April: FC Barcelona - Atlético Madrid, FC Bayern München - Benfica Lissabon

   6. April: VfL Wolfsburg - Real Madrid, Paris St. Germain - Manchester City

   12. April: Real - Wolfsburg, Manchester City - Paris SG

   13. April: Atlético - Barcelona, Benfica - Bayern
 

Nächste Seite: Der Ticker zum Nachlesen


 12:30

Das war es für heute von unserem Liveticker! Wir bedanken uns für Ihr Interesse! Bis zum nächsten Mal!

 12:16

Die Spieltermine sind der 5./6 bzw. 12./13. April. Wir sind dann natürlich LIVE für Sie dabei!

 12:16

Spannung verspricht das Duell zwischen PSG und ManCity. Welcher der beiden Scheich-Klubs schafft es ins Halbfinale der Königsklasse?

 12:14

Wirkliche Kracher-Partie ist keine dabei! Für Bayern sollte der Aufstieg absolut machbar sein, Real ist gegen Wolfsburg ebenso klarer Favorit.

 12:12

Die letzte Begegnung lautet also ManCity gegen Paris St. Germain.

 12:11

Spanisches Duell

Barcelona wird als nächstes Team gezogen! Die Spanier messen sich mit Atlético Madrid.

 12:11

Bayern treffen auf Benfica Lissabon! Das sollte machbar sein!

 12:10

Weiter geht es mit den Bayern! Auf wenn treffen Alaba & Co?

 12:09

Los geht's! Zambrotta zieht Wolfsburg, die Deutschen treffen auf Real!

 12:08

Eine kurze Erklärung: Es gibt eine offene Auslosung. Es können also auch Klubs aus dem selben Land aufeinandertreffen.

 12:08

Wie immer gibt es ein langes Vorgeplänkel.

 12:05

Dieses Mal hät Giorgio Machetti die Auslosung ab, Infantino ist ja bekanntermaßen zur FIFA gewechselt.

 12:02

Spanier dominant

Insgesamt drei spanische Mannschaften haben sich fürs Viertelfinale qualifiziert. Mit Bayern und Wolfsburg haben sich auch 2 deutsche Teams qualifiziert, aus Italien ist hingegen kein Klub mehr vertreten.

 12:01

UEFA-Pressechef Pedro Pinto begrüßt die anwesenden Gäste und stellt die 8 Teams vor.

 12:00

Es geht los!

Pünktlich um 12 Uhr beginnt die Auslosung in Nyon. Die Spannung steigt.

 11:54

Gespielt wird das VIertelfinale am 5./6. April. Die Rückspiele finden dann nur eine Woche später statt.

 11:50

Diese 8 Teams haben sich qualifiziert

FC Bayern, Wolfsburg, Real Madrid, Atletico Madrid, FC Barcelona, PSG, Benfica Lissabon und Manchester City.

 11:44

Glücks- oder Horrorlos?

Es gibt keine Setzliste mehr, jeder kann daher auf jeden treffen. Wir dürfen uns daher auf einige Spitzen-Partien freuen.