Hier patzt Juve-Goalie Ronaldo K.O.

Entscheidender Fehler

Hier patzt Juve-Goalie Ronaldo K.O.

Ausgerechnet der sonst so verlässliche Juventus-Goalie Wojciech Szczęsny patzte im entscheidenden Moment.

Das Achtelfinal-Rückspiel zwischen Juventus und dem FC Porto entwickelte sich im Laufe der Partie zu einem wahren Champions-League-Krimi. Juve lief einer 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel nach und schaffte es das Ruder in 90 Minuten umzureißen. Die "alte Dame" rettete sich in die Verlängerung, war sogar seit der 54. Minute nach einer Gelb-Rote Karte von Porto-Stürmer Mehdi Taremi in Überzahl.

Porto schien in der Verlängerung bereits kurz vor dem K.O. zu stehen, Juventus drängte auf die Entscheidung. Doch es waren die Portugiesen, die einen unnötigen Patzer eiskalt ausnutzen konnten.

© Sky Livestream
Hier patzt Juve-Goalie Ronaldo K.O.
× Hier patzt Juve-Goalie Ronaldo K.O.

In der 115. Minute nahm sich Sérgio Oliveira ein Herz und drischte einen Freistoß aus knapp 27 Metern halblinker Position flach unter der hochspringenden Mauer aufs linke Eck. Juve-Keeper Szczęsny machte sich lang und kam noch mit einer Hand ans Leder. Doch den Einschlag konnte der sonst souveräne Pole nicht mehr verhindern. Vom Innenpfosten aus sprang der Ball ins Tor.

© Sky Livestream
Hier patzt Juve-Goalie Ronaldo K.O.
× Hier patzt Juve-Goalie Ronaldo K.O.

Juve traf kurz darauf erneut zur Führung. Der Treffer kam jedoch zu spät. Der FC Porto stieg trotz 2:3-Pleite ins Viertelfinale auf.