CL-Quali, 3. Runde

Hütters Young Boys in Donezk chancenlos

Die Königsklasse rückt für Hütter und seine Mannschaft in weiter Ferne.

Die Young Boys Bern und ihr österreichischer Trainer Adi Hütter haben das Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde für die Champions League auswärts gegen Schachtar Donezk mit 0:2 (0:1) verloren.

Die Schweizer können noch froh sein, nicht völlig aussichtslos ins Rückspiel zu gehen. Denn Schachtar war in Lemberg (Lwiw) klar überlegen und hätte mit einer besseren Chancenverwertung höher gewinnen können.

Die Tore für die mit fünf Brasilianern angetretenen Ukrainer erzielten Bernard (27.) und Jewhen Selesnjow (75.). Bern, das ab der 55. Minute mit einem Spieler weniger auf dem Feld stand (Gelb-Rot für Vilotic), kam einem Treffer nur in der guten Startphase nahe.