Ich bin am Boden zerstört!

Krankl-Kolumne

Ich bin am Boden zerstört!

Hans Krankl ist nach dem 0:4 von Barca erschüttert.

Unfassbar! Ich bin am Boden zerstört! Erschüttert. Wie ich an dieser Stelle prophezeit hatte, wurde es das erwartet schwierige Spiel. Ich hatte befürchtet, dass Barcelona die Partie verlieren könnte - aber dass das in dieser Deutlichkeit passieren würde, damit hätte ich nie gerechnet.

Liverpool begann sehr stark und ging schnell in Führung. Kann passieren. Dann schaffte es Barcelona, Ruhe reinzubekommen. Da war auch ich kurz beruhigt. Aber dann kam es knüppeldick. Das größte Problem für Barcelona war die Chancenverwertung. Messi hatte die Chance aufs rettende Auswärtstor, er legte für Jordi Alba auf. Suárez und noch einmal Alba vergaben. Interessant zu sehen, dass das auch den Besten der Welt passiert. Das 0:4 war eine Katastrophe, ein Geschenk.

Liverpool hat Barca die Schneid abgekauft

Aber ich kann Liverpool nur gratulieren. Hut ab, wie Klopp seine Mannschaft eingestellt hat. Physisch und psychisch so was von stark. Wir haben gestern ganz große Kämpfer gesehen. Sie haben Barcelona die Schneid abgekauft. Da muss man fast zum Liverpool-Fan werden!