Mega-Bluff um Ronaldo

Real Madrid

Mega-Bluff um Ronaldo

Spielt er oder spielt er nicht? Real ließ alle über Ronaldos Fitness im Ungewissen.

Cristiano Ronaldo hat seine Muskelverletzung im Oberschenkel überstanden und ist fit -das verkündete Real im Vorfeld des Champions League-Halbfinals gegen Manchester City. Doch kurz vor Anpfiff der Schock für alle Fans der Königlichen: Ronaldo ist noch verletzt, steht nicht einmal im Kader der Madrilenen. Ronaldo sah die Partie nur von der Bank aus - verletzt.

+++Müde Nullnummer in Manchester+++

Die "Gesundmeldung" des Portugiesen war also ein Mega-Bluff. Das zeigt: Im Halbfinale der Königsklasse greifen die Klubs tief in ihre Trickkiste. Ob das was bringt? Fraglich.

Superstar fehlt "Königlichen"
Ronaldo hatte am Montag trainiert und hätte nach seiner Pause am Samstag beim 3:2-Ligaerfolg bei Rayo Vallecano gegen City wieder auf den Platz zurück kehren sollen. Die medizinische Abteilung gab am Dienstag aber kein Grünes Licht, die Muskelüberlastung im rechten Oberschenkel verhinderte einen Einsatz des 16-fachen Champions-League-Saisontorschützen. Der portugiesische Teamstürmer ging den "Königlichen" an allen Ecken und Enden ab. Das merkte auch Reals Cheftrainer Zidane, dem vor lauter Aufregung wieder die Hose riss.

+++Zidane reißt die Hose...schon wieder+++