Rückspiele werden spannend

Krankl-Kolumne

Rückspiele werden spannend

Hans Krankl analysiert die CL-Hinspiele von Bayern und Barcelona.

Für Barcelona wurde das Viertelfinal-Hinspiel zur erwartet schwierigen Partie. Atlético stand wie eine Mauer hinten und lauerte mit Klassefußballern auf Konterchancen. Aber mit der gewohnten Klasse drehte Barça die Partie und hätte noch höher gewinnen können.

Der Ausschluss von Fernando Torres war hart, aber gerecht. Ich mag den Knaben, und ich schätze seine Leitungen im spanischen Team – aber es war einfach dumm, so reinzugehen.

Das 1:2 spricht für Atlético – diese Mannschaft ist nicht zufällig Zweiter in Spanien.

Bayern und Barcelona sind Favoriten

Fürs Rückspiel bleibt Barça in der Favoritenrolle. In Madrid werden sich doch mehr Räume ergeben. Aber dann ist Atlético, fürchte ich, verloren. Trotzdem wird der Semifinal-Einzug ein schweres Stück Arbeit für Barcelona.

Und was war mit Bayern München los? Nach dem schnellen Tor dachten wir an ein Schützenfest. Immerhin kommen die Bayern ohne Gegentor nach Lissabon, das sollte passen. Aufgrund der knappen Resultate bleiben die Rückspiele jedenfalls spannend.