CL-Auslosung: Chelsea trifft auf Manchester United

Viertelfinal-Knaller

CL-Auslosung: Chelsea trifft auf Manchester United

CL-Viertelfinale: Real Madrid - Tottenham Hotspur , Chelsea London – Manchester United, Barcelona – Shachtjor Donezk, Inter Mailand - Schalke 04


Die Schlagerpaarung im Viertelfinale der Fußball-Champions-League Heißt Chelsea gegen Manchester United. Dies ergab die Auslosung am Freitag in Nyon. Die beiden englischen Spitzenclubs treffen damit erstmals seit dem Finale 2008, das United im Elferschießen für sich entschied, in der Eliteliga aufeinander. Die weiteren Duelle in der Runde der letzten Acht lauten Inter Mailand - Schalke 04, FC Barcelona - Schachtjor Donezk und Real Madrid - Tottenham Hotspur. Spieltermine sind der 5./6. bzw. 12./13. April.

   Sollten die beiden spanischen Vertreter ihrer Favoritenrolle gerecht werden, käme es im Semifinale (26./27. April bzw. 3./4. Mai) zum "El Clasico". In diesem Fall würden die Top-Vereine innerhalb von zweieinhalb Wochen gleich viermal aufeinandertreffen - am 16. oder 17. April kommt es zum direkten Vergleich in der Primera Division, am 20. April treten beide Teams im spanischen Cupfinale an.

   Im zweiten Champions-League-Semifinale bekommt es der Sieger aus Inter - Schalke mit dem Aufsteiger aus Chelsea - Manchester United zu tun. Das Endspiel steigt am 28. Mai im Londoner Wembley-Stadion.


Viertelfinale (Hinspiele 5./6. April/Rückspiele 12./13. April):

Real Madrid - Tottenham Hotspur
FC Chelsea - Manchester United
FC Barcelona - Schachtjor Donezk
Inter Mailand - FC Schalke 04


Semifinale (Hinspiele 26./27. April/Rückspiele: 3./4. Mai.):


Inter Mailand/FC Schalke 04 - FC Chelsea/Manchester United
Real Madrid/Tottenham Hotspur - FC Barcelona/Schachtjor Donezk


 Finale am 28. Mai in London (Wembley)

Auf der nächsten Seite der Live-Ticker zum nachlesen

12.22 Uhr: Hier noch mal die Viertelfinal-Begegnungen auf einem Blick: Real Madrid - Tottenham Hotspur , Chelsea London – Manchester United, Barcelona – Shachtjor Donezk, Inter Mailand - Schalke 04

12.20 Uhr: Der Sieger aus dem zweiten Halbfinale hätte im Finale im Wembley "Heimrecht".

12.19 Uhr: Im zweiten Halbfinale stehen sich die Sieger aus REAL/TOTTENHAM und BARCA/DONEZK gegenüber. Es könnte also zum Clasico zwischen Real und Barca kommen.

12.18 Uhr: Im Halbfinale spielt INTER/SCHALKE gegen CHELSEA/MANUTD.

12.17 Uhr: Jetzt werden noch die möglichen Halbfinalbegegnungen ausgelost.

12.16 Uhr: Und Inter Mailand spielt gegen Schalke 04.

12.15 Uhr: Barcelona spielt gegen den Viertelfinalneuling Donezk.

12.14 Uhr: Das zweite Viertelfinale heist Chelsea gegen Manchester United.

12.13 Uhr: Lineker zieht die erste Begegnung. Real Madrid gegen Tottenham Hotspurs.

12.11 Uhr: Gianni Infantino und Lineker beginnen mit der Auslosung.

12.09 Uhr: Auch der Endspiel-Botschafter der UEFA Champions League Gary Lineker wird nochmal anhand eines Videos vorgestellt.  

12.05 Uhr: Die vermeintlich leichtesten Lose sind die Viertelfinal-Neulinge Schachtjor Donezk und Tottenham Hotspur.

12.03 Uhr: Alle 8 Teams werden noch mal der Reihe nach in einem Video vorgestellt. 

12 Uhr: Und los geht’s. UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino betritt die Bühne und beginnt mit dem Prozedere.

11.58 Uhr: Die Zeremonie beginnt in wenigen Minuten.

11.56 Uhr: Die Viertelfinals werden am 5./6. und 12./13. April ausgetragen.

11.55 Uhr: Der Modus: Einschränkungen gibt es ab dem Viertelfinale keine mehr - es kann also jedes Team gegen jedes andere gelost werden. Möglich wären also auch englische oder spanische Duelle oder ein erneutes Aufeinandertreffen zwischen Inter und Tottenham, obwohl sich beide schon in der Gruppenphase gegenüber standen.

11.52 Uhr: Um das Finale im Londoner Wembley Stadium kämpfen noch folgende  Teams: FC Chelsea, Manchester United, Tottenham Hotspur (alle England), FC Barcelona, Real Madrid (beide Spanien), FC Schalke 04 (Deutschland),  Inter Mailand (Italien) und Schachtjor Donezk (Ukraine).

11.50 Uhr: Es ist ein herrlich sonniger Tag in Nyon. Gary Lineker, der Endspiel-Botschafter der UEFA Champions League, wird die Auslosung zusammen mit UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino vornehmen.

11.40 Uhr: Nur noch acht Mannschaften aus fünf verschiedenen Ländern sind bei der Auslosung in den Lostöpfen.

8.30 Uhr: Herzlich willkommen. Ab 12 Uhr steigt heute die Auslosung der Champions League-Viertel- und Halbfinali in der UEFA-Zentrale in Nyon. Mit uns sind Sie live dabei.

++++++++++++++++++++++++++++++++

„Olé“-Rufe und Szenenapplaus: Real Madrid hat sich eindrucksvoll in der Spitzenriege der Champions League zurückgemeldet. Für den spanischen Rekordmeister war in den vergangenen sechs Jahren stets im Achtelfinale Endstation gewesen. Jetzt träumen die Königlichen wieder vom großen Triumph – Sieg in der Königsklasse.

Trainer José Mourinho, der schon den FC Porto (2004) und Inter (2010) zum Triumph in der Champions League geführt und als erster Coach mit vier verschiedenen Vereinen die Runde der letzten acht (Porto, Chelsea und Inter) erreicht hat, hat Real wieder stark gemacht. „Wir befinden uns auf Kurs. Der Titel wird kommen, wenn nicht in dieser Saison, dann in der nächsten“, so der Portugiese. „Ich arbeite daran, gebe mein Bestes, fühle mich hier wohl und glücklich. Und ich glaube, meinen Spielern geht es genauso.“

Alle fürchten jetzt Real – auch ein Duell mit Barcelona wäre möglich.