2:0 gegen Rom: Sevilla löst Viertelfinal-Ticket

Europa League

2:0 gegen Rom: Sevilla löst Viertelfinal-Ticket

Mit einem 2:0-Sieg gegen die AS Rom zieht Sevilla ins Viertelfinale der Europa League ein.

Der spanische Europa-League-Rekordsieger behielt in einem in Duisburg ausgetragenen Entscheidungsspiel gegen die AS Roma mit 2:0 die Oberhand. Das erste Duell hatte aufgrund der Corona-Pandemie im März nicht mehr ausgetragen werden können, weshalb in diesem Fall bereits im Achtelfinale von der UEFA auf den K.o.-Modus umgestellt wurde. Der gilt ab dem Viertelfinale in allen Duellen.

Gegen den Vertreter aus der italienischen Hauptstadt waren die Spanier über die gesamte Zeit die bessere Mannschaft. In der ersten Hälfte trafen Sergio Reguilón (22.) und Youssef En-Nesyri (44.) und sorgten für eine gute Ausgangslage in den zweiten 45 Minuten des K.O.-Spiels in Duisburg. 

Nach dem Seitenwechsel stockte das Spiel immer wieder mit vielen Fouls. Beide Teams hatten ein paar Abschlüsse, Sevilla traf die Latte. Am Ende feiern die Spanier ihre Teilnahme im Viertelfinale am Dienstag gegen Wolverhampton oder Piräus.