4:1! LASK feiert Sternstunde gegen Sporting

Europa League Play-off

4:1! LASK feiert Sternstunde gegen Sporting

Der LASK siegte mit einer 4:1-Galavorstellung im Play-off gegen Sporting Lissabon und ist nun fix in der Gruppenphase der Europa League.

Der LASK hat in eindrucksvoller Manier die neuerliche Teilnahme an der Gruppenphase der Fußball-Europa-League fixiert. Die Linzer gewannen am Donnerstag das Play-off-Spiel auswärts gegen Sporting Lissabon mit 4:1 (1:1) und absolvieren damit wie im Vorjahr sechs Gruppenpartien in der zweithöchsten Europacup-Etage.

Gernot Trauner (14.), Marko Raguz (58.), Peter Michorl (65.) und Andreas Gruber (68.) erzielten die Tore für die Mannschaft von Coach Dominik Thalhammer einen Tag vor dessen 50. Geburtstag. Tiago Tomas war der zwischenzeitliche Ausgleich gelungen (42.). Bei Sporting sah Sebastian Coates in der 63. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte.

Damit stehen zum insgesamt zweiten Mal und zum ersten Mal seit 2009 vier österreichische Clubs in Europacup-Gruppenphasen. Red Bull Salzburg spielt in der Champions League gegen den FC Bayern, Atletico Madrid und Lok Moskau, die Europa-League-Gegner von Rapid, LASK und WAC werden am Freitag um 13.00 Uhr in Nyon ausgelost.

LASK mit frühem Pressing

Der LASK begann stark und setzte die Gastgeber mit seinem Pressing unter Druck. Durch das frühe Attackieren entstand auch jener Corner, der den Oberösterreichern die Führung brachte, und zwar wie so oft bei Standardsituationen dank einer Co-Produktion von Trauner und Peter Michorl, diesmal unter Mithilfe von Andreas Gruber. Michorl brachte den Ball zur Mitte, Gruber verlängerte per Kopf und Trauner köpfelte ein (14.).

© getty

Mit Fortdauer der Partie wurde Sporting aktiver, so etwa in der 27. Minute, als sich LASK-Goalie Alexander Schlager bei einem Schuss von Luciano Vietto strecken musste. In der 39. Minute lief Nuno Santos allein auf Schlager zu, entschied sich aber für einen - von Trauner abgeblockten - Pass zur Mitte, anstelle selbst zu schießen.

© getty

Wenig später landete der Ball dann doch im Tor des LASK. Nuno Santos, der als einziger der neun erst kürzlich von einer Coronavirus-Infektion genesenen Sporting-Spieler in der Startformation stand, durfte ungehindert flanken und Tiago Tomas ungehindert gegen die Laufrichtung von Schlager köpfeln (42.). Sekunden vor dem Pausenpfiff donnerte Trauner den Ball aus rund zehn Metern weit über das Tor, eine Viertelstunde zuvor hatte Sporting-Keeper Adan einen Distanzschuss von Gruber erst im Nachfassen gebändigt.

Rote Karte für Sporting - LASK macht Deckel drauf

Die zweite Hälfte stand klar im Zeichen des LASK. Nach einer Flanke von Reinhold Ranftl traf Raguz ins lange Eck (58.) zur neuerlichen Führung. Eine Minute davor hatten die Gäste Glück gehabt, denn der weißrussische Schiedsrichter Alexei Kulbakow hatte nach einem Zweikampf zwischen Trauner und Tiago Tomas keinen Torraub gepfiffen - im Gegensatz zur 63. Minute, als Husein Balic von Sebastian Coates knapp außerhalb des Sechzehners zu Fall gebracht wurde.

© gepa

Der Sporting-Verteidiger sah die Rote Karte, und Michorl versenkte den Freistoß im Tormann-Eck (65.). Mit dem 4:1 für den LASK durch einen sehenswerten Lupfer von Gruber war die Partie endgültig gelaufen (68.). Balic (72.), der eingewechselte Patrick Plojer (83.) und Raguz (93.) ließen sogar noch Chancen auf einen höheren Sieg aus

Für den LASK war es nach dem 7:0 gegen Dunajska Streda und dem 3:1 gegen den WAC der dritte Sieg in Folge. Am kommenden Sonntag wartet ein Auswärtsmatch gegen Rapid, ehe es in die Länderspiel-Pause geht.

Stimmen zum Spiel:

Dominik Thalhammer (LASK-Trainer): "Ich freue mich extrem für die Mannschaft, aber auch für das Betreuerteam. Wir haben viel investiert und können jetzt die Früchte ernten. Es ist ein großartiger Erfolg, auch wenn es im Spiel die eine oder andere knifflige Situation gegeben hat. Uns war bewusst, dass im Spiel jeder Meter im Pressing entscheidend sein kann, die Mannschaft hat das sehr gut umgesetzt."

Peter Michorl (LASK-Spieler): "Wir haben eine irrsinnige Freude. In der ersten Hälfte hatten wir ein bisschen Probleme, dann haben wir in der Pause gesagt, dass wir aggressiver spielen und die Chancen nützen müssen, das haben wir getan. Trauner ist extrem wuchtig und kopfballstark, eine irrsinnige Waffe für uns. Jetzt werden wir ein bisschen feiern, und am Sonntag wartet Rapid, da wollen wir auch bestehen."

Gernot Trauner (LASK-Spieler): "Es ist sehr vieles genauso gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir sind extrem gut gestartet, haben dann ein bisschen die Kontrolle verloren, aber dann im richtigen Moment zugeschlagen. Die zweite Hälfte war dann überragend. Wir haben den schwierigen Weg in die Gruppenphase gehabt, aber wir haben das absolut verdient."
 

HIER das Match zum Nachlesen im Sport24-LIVE-Ticker:

 22:53

Abpfiff! Der LASK siegt mit einer Galavorstellung gegen Sporting!

Schiedsrichter Kulbakov beendet das Spiel zwischen Sporting CP und LASK mit einem Endergebnis von 1:4.

LASK-Jubel3.jpg © gepa

 22:48

89. Minute

Der LASK wird somit morgen gespannt die Gruppenauslosung in Nyon verfolgen. Die Athletiker sind in Lostopf 3 vertreten.

 22:46

87. Minute - 2. Wechsel beim LASK

Aus dem Spiel: Kreativkopf Peter Michorl. Neu im Spiel: Rückkehrer Lukas Grgic.

 22:46

87. Minute

An diese Stelle mus man dem LASK gratulieren. Wie im Vorjahr steht an in der Europaleauge-Gruppenphase ...gemeinsam mit dem WAC und Rapid damit drei österreichische Vertreter dabei. Dazu der FC Red Bull Salzburg in der Championsleague! Die rot-weiß-roten Farben gut vertreten!

 22:44

86. Minute

Auf der Gegenseite kommt Sporar noch zu einer hochkarätigen Chance für Sporting. Schlager kann abermals all sein Könne unter Beweis stellen.

 22:40

83. Minute

Riesen-Chance auf das 5:1! Plojer wird mustergültig bedient, schiebt die Kugel aber dann am Tor vorbei.

 22:37

78. Minute - 3. Wechsel bei Sporting

Aus dem Spiel: Nuno Santos. Neu im Spiel: Vitorino Antunes, der 33-jährige, portugiesische Linksverteidiger.

 22:37

78. Minute - 2. Wechsel beim LASK

Aus dem Spiel: Petar Filipovic. Neu im Spiel: Andres Alberto Andrade Cedeno. Positionsgetreuer Tausch auf der linken Seite der Dreier-Abwehrkette.

 22:32

74. Minute

Die LASKler setzen die nächste Benchmark. Nach dem höchsten Europapokal-Sieg in der 112-jährigen Klubgeschichte vor einer Woche mit dem 7:0 über DAC Streda aus der Slowakei, stehen die Linzer heute vor dem höchsten Auswärtssieg. Unfassbar...was die Schwarz-Weißen da leisten!

 22:32

74. Minute

1. Wechsel beim LASK. Aus dem Spiel: Neuzugang Andreas Gruber, mit einem Tor und einem Assist. Neu im Spiel: Patrick Plojer, der 19-jährige, gebürtige Welser von LASK-Kooperationspartner FC OÖ Juniors kommt zu seinem Europaleague-Debüt.

 22:30

71. Minute

2. Wechsel bei Sporting CP. Aus dem Spiel: Matheus Nunes. Neu im Spiel: der Slowene Sporar.

 22:25

69. Minute - Tooooor für den LASK!

Andreas Gruber excellent über halblinks frei gespielt, nimmt den Flachpass aus dem Mittelfeld auf und vollendet halblinks im Strafraum allein vor Keeper Adán cool zur Entscheidung! Bravo, LASK! Binnen elf Minuten nach der Pause entscheiden die Linzer die Partie und machen Chefcoach Dominik Thalhammer ein vorweg genommenes Geburtstagsgeschenk zu seinem morgigen 50. Wiegenfest!

 22:22

65. Minute - Tor, Toor, Tooor für LASK zum 1:3

Günstige Freistoßchance aus 18 Metern, zentral! Michorl schweißt das Leder unhaltbar ein!

 22:22

67. Minute - Wechsel bei Sporting

1. Wechsel bei Sporting CP. Aus dem Spiel: Pedro Porro, 21-jähriger Leihspieler von Manchester City. Neu im Spiel: Pote.

 22:21

64. Minute

Rote Karte gegen Sporting! Rote Karte für den 29-jährigen Kapitän Sebastián Coates (Sporting CP) nach der Grätsche von hinten gegen den frei durchlaufenden Husein Balic, der einen Flachpass von Trauner aufnahm und frei durch war vor Keeper Adán kurz vor der Strafraumgrenze.

 22:15

58. Minute - Toooooor für den LASK!

Mr. Europacup schlägt wieder zu! Die Flanke von Ranftl kommt durch, Sportings Abwehr schläft und Raguz kann den Ball im fallen im Tor einschweißen.

 22:14

56. Minute

Husein Balic mit der der Rechtsflanke von links, Marko Raguz kommt zu Fall, moniert Foulspiel...Nachschuss volley von Reinhold Ranftl von der Strafraumgrenze mit rechts, scharfer Schuss, doch zu zentral auf Keeper Antonio Adán...erste Schusschance der Linzer im zweiten Abschnitt.

 22:13

53. Minute

Beide Manschaften mit dem schnellen Forechecking - Jetzt Mal ein erfolgreiches Pressing der Gäste, doch dann agiert Raguz aus zentraler Position etwas zu überhastet, zieht aus ca. 22 Metern ab...doch der Schuss wird abgeblockt.

 22:09

51. Minute

Es bleibt das enge und auch intensive Match...unglücklicher Zusammenprall im Mittelkreis zwischen Michorl und Torschütze Tomás.

 22:06

49. Minute

Wieder so ein weiter Einwurf von James Holland. Diesmal von links in Richtung "erster Pfosten", wo die Portugiesen gut aufgepasst haben und mit vereinten Kräften Trauner nicht zum Kopfball kommen lassen, Keeper Adán letztendlich am Spielgerät.

 22:03

Auf geht's LASK!

So die Mnnaschaften sind wieder am Feld! Die zweiten 45 Minuten gehen los!

 21:47

45.(+1) Minute

Abpfiff! Halbzeitpause für LASK und Sporting.

 21:41

42. Minute - Toooor für Sporting!

Da ist der Ausgleich füfr die Portugiesen. Santos kann unbedrängt von rechts hereinflanken, wo Tomas ohne Probleme einnickt. Bitter für den LASK!

 21:39

37. Minute - Gelbe Karte für Sporting

Gelbe Karte für Pedro Porro. Kurios! Der 21-jährige Spanier wird zwar im Mittelfeld von Petar Filipovic gefoult...doch weil Porro die gelbe Karte für den Linzer fordert, erhält er nun selbst wegen Unsportlichkeit den gelben Karton.

 21:38

36. Minute

Ein weiterer Angriff der Linzer. James Holland schleudert das Leder per Einwurf auf den ersten Pfosten, wo Marko Raguz den Ball per Kopf verlängert, doch Keeper Adán ungehindert Endstation ohne dass ein LASK-Spieler zur Stelle ist im Fünfmeterraum.

 21:34

33. Minute

Gegen die spielstarken Sporting-Spieler agiert der LASK hochkonzentriert und sehr diszipliniert. Die Hereingabe von rechts durch Youngster Tiago Tomás gelangt in den Strafraum, doch Wiesinger klärt kompromisslos.

 21:32

31. Minute

René Renner tankt sich über links durch, dann der hohe Flugball...wohl als Flanke gedacht, doch abgerutscht vom 26-jährigen. Der Versuch geht hinter das Tor.

 21:31

LASK gut unterwegs

Der LASK zeigt sich bisher sehr couragiert. Die Linzer knüpfen an ihre jüngsten Leistungen an. Weiter so!

 21:28

27. Minute - Ausgleichschance für Sporting!

Brandgefährliche Aktion von Sporting! Alexander Schlager muss hierbei all sein Können unter Beweis stellen! Blitzschneller Angriff durch das Mittelfeld von Sporting, Wendel mit dem Pass...klare Abseitsposition der Portugiesen, übersehen vom SR-Team, sodass Vietto halbrechts im Strafraum mit rechts abziehen kann und Platz hat, doch der österreichische Teamtorhüter dreht den halbhohen Schussball um den Pfosten.

 21:26

25. Minute - Gelbe Karte für Sporting

Gelbe Karte für Innenverteidiger Luis Neto nach Foulspiel an Reinhold Ranftl, der diesmal über die linke Seite kam.

 21:23

21. Minute

Das sieht man lieber von Michorl, nämlich als "König des ruhenden Balles". Der gebürtige Wiener mit der Freistoßhereingabe von halbrechter Position, diagonal mit dem linken Innenrist in den Strafraum gezogen...doch so scharf, dass kein Linzer an das Spielgerät kommt.

 21:22

 21:19

20. Minute - Gelbe Karte für den LASK

Michorl sieht nach einer harten Grätsche zurecht die Gelbe Karte. Der Mittelfeldmann geht da eindeutig zu hart mit Matheus Nunes in den Zweikampf.

 21:13

14. Minute - Tooooor für den LASK!

Eine präzise Michorl-Flankevom Corner wird von Filipovic verlängert - Abwehrmann Gernot Trauner kann sich unbedrängt hochschrauben und trifft per Kopf zum 1:0 für den LASK.

Trauner_LASK.jpg © getty

 21:11

12. Minute

Aber auch die Mannen aus Lissabon haben so ihre Schwierigkeiten zu Chancen zu kommen. Sporting versucht sich nach Ballgewinn schnell durchzukombinieren, oftmals wird der flinke Brasilianer Wendell gesucht. Doch die Viererkette des LASK ist stabil und kann bislang jeden Angriff im Keim ersticken.

 21:09

9. Minute

Noch tun sich die Oberösterreicher etwas schwer bis zum Strafraum von Sporting zu gelangen. Die Portugiesen sind nah am Mann und verteidigen solide.

 21:07

7. Minute

Sehr hohes Tempo zu Beginn dieser Partie. Doch mit der Geeschwindigkeit kommen auch viele Ungenauigkeiten bei beiden Mannschaften.

 21:05

5. Minute

LASK präsentiert sich stark in der Anfangsphase. Die Linzer pressen sehr früh un dzwingen Sporting zu Fehlern. Das könnte heute zur Erfolgsformel werden.

 21:01

LASK mit dem Ankick: Der Ball rollt!

 20:58

Die Teams sind auf dem Platz! Gleich geht's los!

 20:49

LASK-Coach Dominik Thalhammer im ORF-Interview:

"Wir haben einen unglaublich starken Gegner, wenn nicht einen der Stärksten in der Qualifikation. Dennoch glaub ich, dass wir Sporting weh tun können. Man muss eine gute Balance finden"

 20:35

LASK baut auf Euro-Raguz

In der vergangenen Europacup-Saison glänzte Stürmer Marko Raguž mit sechs Toren in europäischen Wettbewerben. Auch in der 3. Quali-Runde gegen DAC Dunajská Streda machte der 22- Jährige seinem Namen alle Ehre, traf im Doppelpack. "Solche Spiele machen besonders viel Spaß", so Raguž. "Nach den Europacuppartien kann ich nur selten einschlafen."

raguz.jpg © APA

Auch heute sind die Augen auf ihn gerichtet. Im Vorjahr traf er im Estádio José Alvalade, dennoch verlor man 1:2. Für heute ist er optimistisch: "Wir haben letztes Jahr gezeigt, dass wir mithalten können. Wir werden auch diesmal gute Chancen haben."

 20:10

So läuft der Gegner auf - Die erste 11 von Sporting

 20:08

Die Startaufstellung der Linzer ist da!

 20:02

Sporting mit "neuem Gesicht"

Neuneinhalb Monate nach dem jüngsten Aufeinandertreffen werden beim LASK wohl acht Akteure auch Donnerstag wieder zu sehen sein. Die damals ebenso eingesetzten Marvin Potzmann und Thomas Goiginger fehlen verletzt. Sporting hat sich seither weitaus mehr verändert. Infektionen mit dem Coronavirus haben den Kader der Portugiesen in den vergangenen Wochen außerdem ausgedünnt.

Sporting-Lissabon.jpg © getty

So sind u.a. Torhüter Renan Ribeiro und Linksverteidiger Cristian Borja aufgrund von Covid-19-Erkrankungen nicht dabei. Beim 1:0 gegen Aberdeen in der dritten Quali-Runde fehlten insgesamt neun Kaderspieler, einige kehrten inzwischen wieder ins Training zurück. So auch Chefcoach Ruben Amorim. Der 35-Jährige stand am Tag vor dem Spiel wieder am Trainingsfeld. Es war jedoch unklar, ob Amorim auch am Donnerstag an der Seitenlinie weilen wird. Beim Medientermin am Mittwochabend sollte er erneut von Assistent Emanuel Ferro vertreten werden.

Thalhammer_Lask_Flughafen.jpg © gepa

Täuschen wollen sich die Linzer davon nicht lassen. Das Tor hütet nun beispielsweise der Spanier Antonio Adan, lange Zeit zweiter Torhüter von Madrids Großclubs Real und Atletico. Dominik Thalhammer attestierte Sportings Mannschaft insgesamt hohe Qualität. Man sei aber auf alle Fälle gut vorbereitet, betonte der Cheftrainer des LASK. Sonst verlasse man sich auf die eigenen Stärken. "Wir haben auch gute Leistungen gebracht. Wir sind optimistisch und rechnen uns schon was aus. Auch wenn wir wissen, dass es sehr schwer, eng und kompliziert wird."

 20:02

Große Hoffnung beim LASK

Beim LASK wurden die Hoffnungen, mit einem Sieg im K.o.-Duell zum zweiten Mal in Folge in die Europa League vorzustoßen, durch die Leistungen der vergangenen Woche verstärkt. 7:0 gegen Dunajska Streda, 3:1 gegen den WAC - die Athletiker wussten zu gefallen. "Wir fliegen mit einer Menge Selbstvertrauen nach Lissabon, das haben wir in den letzten zwei Spielen tanken können. Wir können dort mit breiter Brust auftreten", betonte Mittelstürmer Marko Raguz vor dem Abflug in die Hafenstadt.

LASK-Jubel2.jpg © gepa

"Wir haben bewiesen, dass wir vorne Tore schießen können und hinten nicht viel zulassen. Dass wir eine sehr gute Mannschaft sind", erklärte Österreichs U21-Internationaler weiter. Der 22-Jährige traf gegen Sporting bereits mehrfach - beim 1:2 im Estadio Jose Alvalade vor fast exakt einem Jahr (3. Oktober 2019) zur Führung der Gäste, beim 3:0 in Linz dann zum Endstand. Raguz sah den Beweis erbracht, dass Sporting keinesfalls ein übermächtiger Kontrahent ist: "Wir haben schon gezeigt, dass wir gegen sie gewinnen können. Das werden wir wieder versuchen."

 19:06

Herzlich willkommen im sport24-LIVE-Ticker!

Im Play-off der Europa League bekommt es der LASK heute mit Sporting Lissabon zu tun. Die Linzer haben im Duell gegen die Portugiesen nur ein Ziel vor Augen: die Teilnahme an der Gruppenphase! Ob es den Oberösterreichern wie vergangenes Jahr gelingt, erfahren sie HIER im sport24-LIVE-Ticker ab 21 Uhr!