Arsenal verliert hitziges Hinspiel bei Villareal

Europa League - Halbfinale

Arsenal verliert hitziges Hinspiel bei Villareal

In einem zweikampfbetonten Halbfinal-Hit geht der FC Arsenal gegen Villareal (1:2) als Verlierer vom Platz. Dank eines Auswärtstores beim 'Gelben U-Boot" darf man noch vom Finale träumen.

Der FC Arsenal geriet beim von Ex-"Gunners"-Coach Unai Emery betreuten Salzburg-Bezwinger Villarreal durch Manu Trigueros (5.) und Raul Albiol (29.) 0:2 bereits schnell in Rückstand. Dank des Elfmeter-Treffers von Nicolas Pepe (73.) lebt jedoch die Hoffnung auf eine Endspiel-Teilnahme.

Beide Mannschaften beendeten die Partie nach Gelb-Roten Karten zu zehnt - bei Villarreal wurde Etienne Capoue ausgeschlossen (80.) bei Arsenal Dani Ceballos (57.). Die Londoner standen vor zwei Jahren im Europa-League-Finale, verloren damals allerdings gegen Chelsea. United gewann den Bewerb 2017.

+++ Hier die ganze Partie im Detail +++