Austria vor dem Derby die Nr. 1

Polsters Liga-check

Austria vor dem Derby die Nr. 1

Toni Polster analysiert: Fink hat sich von Hitzfeld die Rotation abgeschaut.

Meine Austria ist nach zwei Runden Tabellenführer. Das gibt Kraft fürs Derby.

Aufstieg

Sieht man vom Ausrutscher in der Europa League gegen Trnava ab, spielen meine Violetten bisher eine perfekte Saison. Und das 0:1 gegen die Slowaken kann die Austria am Donnerstag noch korrigieren. Denn sie war auch bei der Heimniederlage die klar bessere Mannschaft. Ich gehe davon aus, dass die Qualifikation fürs Play-off geschafft wird. Wäre auch wichtig vor dem Derby am Sonntag gegen Rapid.

Fink hat die Offensive auf mehrere Spieler verteilt

Trainer Fink hat den Verlust von Torjäger Gorgon gut aufgefangen und die Offensive auf mehrere Spieler verteilt. Und er hat mehrere Optionen. Gegen Mattersburg standen gleich sieben neue Spieler in der Startelf. Die Rotation hat sich Thorsten vom früheren Bayern-Coach Hitzfeld abgeschaut.

Die Fans haben die gute Leistung nicht registriert

Das Einzige, was mich beunruhigt: Die Austria-Fans haben das Happel-Stadion noch nicht angenommen und noch nicht mitbekommen, dass die Mannschaft erfrischenden Fußball spielt. Gegen Rapid müssen sie aber am Sonntag kommen, sonst wird aus dem Heimspiel ein Auswärtsderby.