ManUnited feiert Gala gegen Roma

Halbfinal-Hinspiel

ManUnited feiert Gala gegen Roma

Manchester United steht nach einem 6:2-Kantersieg im Halbfinal-Hinspiel gegen die AS Roma mit einem Bein im Finale der Europa League.

Die „Red Devils“ zünden ein Feuerwerk! Nach dem großen Coup 2017 darf United heuer vom zweiten Europa-League-Titel der Vereinsgeschichte träumen. Die Elf von Trainer Ole Gunnar Solskjaer setzte sich im Halbfinal-Hinspiel zu Hause 6:2 gegen die AS Roma durch und nimmt Kurs auf das Endspiel.

United gelingt Blitzstart, Roma dreht die Partie

Edinson Cavani lässt auf Bruno Fernandes prallen und der Portugiese lupft den Ball wunderschön zum 1:0 in den Kasten (9.). Der erste Schock sollt aber bald folgen. Paul Pogba bekommt den Ball im Strafraum an die Hand und es gibt Elfmeter für die Italiener. Lorenzo Pellegrini verwertete eiskalt zum 1:1 (15.). Es kam noch schlimmer. Diesmal setzte Pellegrini Edin Dzeko in Szene und der Stürmer drehte die Partie – 2:1 (34.). Kurz darauf musste bei den Römern mit Leonardo Spinazolla schon der dritte Spieler verletzt raus, womit das Wechselkontigent ausgeschöpft war (34.) Vorher verabschiedeten sich Jordan Veretout und Goalie Pau Lopez. Cavani vergab kurz vor der Pause die Topchance auf den Ausgleich (45.).

+++ Hier die ganze Partie im Detail +++