Rapid ist vom Siegen weit entfernt

Krankl-Kolumne

Rapid ist vom Siegen weit entfernt

Rapid muss gegen Genk etwas mitnehmen.

Die Partie in Genk wird für Rapid ganz heikel. Gelingt wieder kein Sieg, wird alles nur noch schlimmer. Der Herbst ist für Rapid ohnehin schon zum Vergessen, viel kann man da nicht mehr kitten. Genk gehört zwar nicht zu den Top-50-Mannschaften in Europa, ist zu Hause aber sehr stark. Rapid muss aus Genk unbedingt etwas mitnehmen. Nur vom Gewinnen ist Rapid momentan sehr weit entfernt.

So kann es sicher nicht weitergehen
Die Leistung der Spieler in Salzburg war eine Gemeinheit. Es ist gut, dass Trainer Canadi strengere Maßnahmen angekündigt hat. Ich hoffe, es bleibt nicht nur bei der Ankündigung, sondern er setzt es auch in die Tat um. Denn eines ist klar: So kann es nicht weitergehen.

Die Spieler können froh sein, dass sie in Österreich sind. Nach so einer Vorstellung wie in Salzburg wären sie in Spanien, Deutschland oder Italien von den Medien in der Luft zerrissen worden.