Stadion wird zur Hochsicherheitszone

14.000 Fußball-Fans heute erwartet

Stadion wird zur Hochsicherheitszone

Vorkehrungen für das heutige Spiel Wolfsberger AC gegen Mönchengladbach in Graz.

Graz. Spannend wird es heute nicht nur in Bezug auf das Europa-League-Qualifikationsspiel des Wolfsberger AC gegen Borussia Mönchengladbach, sondern auch im Bezug auf die Sicherheitsmaßnahmen. Weil über 14.000 Fans beim Spiel erwartet werden, hat die Polizei rund um das Stadion eine Sicherheitszone errichtet.

Sicherheitszone gilt 
heute von 15 bis 24 Uhr

Sicherheit. Eine Sicherheitszone gelte von 15 bis 24 Uhr. Verkehrsteilnehmer in Graz brauchen heute auch Nerven aus Stahl: Neben den zahlreichen österreichischen Fans, die heute für das Spiel nach Graz anreisen, treffen auch im Laufe des Tages rund 35 Busse aus Deutschland ein.

Aufgebot. „Wir rechnen mit 4.000 bis 6.000 deutschen Fans und ebenso vielen Fußballanhängern aus Kärnten“, so Gerhard Lecker von der Landespolizeidirektion. Mit Verkehrsbehinderungen ist ab 17 Uhr bis in die späten Nachtstunden zu rechnen.

4.000 bis 6.000 
deutsche Fans erwartet

Vorsicht. Obwohl die Fußballklubs laut Polizei nicht verfeindet sind, ist Vorsicht geboten. Als „anspruchsvoll“ bezeichnet die Polizei aber die Situation in der Innenstadt mit vielen Adventmärkten – so ist davon auszugehen, dass Fußballfans dem Alkohol nicht abgeneigt seien. Die steirische Polizei hat aber auch hier für Vorkehrungen gesorgt.