Sturm will "Party" gegen Fenerbahce

Hammer-Duell

Sturm will "Party" gegen Fenerbahce

Sturm freut sich nach dem Aufstieg auf einen prominenten Gegner.

Nach dem letzlich souveränen Aufstieg in die dritte Runde der Qualifikation für die UEFA Europa League durch einen 3:0-Erfolg bei Mladost Podgorica fiebert man beim SK Sturm Graz dem Duell mit Fenerbahce entgegen. Es wird ein Hammer-Duell gegen einen echten Hochkaräter.

"Der Aufstieg ist hochverdient. Wir hätten schon im Hinspiel ein bis zwei Tore machen müssen. Jetzt freuen wir uns auf Fenerbahce. Für jeden Fußballer ist es super, wenn er einmal in Istanbul spielen darf", erklärt Thorsten Röcher in der "Kleinen Zeitung".

Präsident Christian Jauk legt gleich nach: "Wir freuen uns jetzt auf Fenerbahce Istanbul. Das wird eine Fußball-Party." Das Duell gegen Fenerbahce wird garantiert ausverkauft sein. Ob es tatsächlich ein Fußball-Fest wird, hängt auch davon ab, ob Sturm sich steigern kann.

Foda weiß was er von seiner Mannschaft erwaret und tritt mal auf die Euphoriebremse: "Vorerst gilt unser gesamter Fokus dem Bundesliga-Auftakt gegen St. Pölten am Sonntag. Wir brauchen die Fans in jedem Spiel. Vor allem in diesen intensiven Wochen, die wir haben und die noch auf uns warten, kann das die nötige Kraft geben."