"Würge-Opfer" schießt gegen Zlatan

Europa League

"Würge-Opfer" schießt gegen Zlatan

Ibrahimovic' Würgeattacke gegen Fenerbahce sorgt weiter für Wirbel.

Die Würgeattacke von Zlatan Ibrahimovic im Europa League-Spiel Manchesters gegen Fenerbahce sorgt weiter für Aufregung. "Opfer" war Simon Kjaer, der mit seinem Team gegen den englischen Spitzenklub 2:1 siegreich blieb. Beim schwedischen Exzentriker brannten kurz vor der Pause die Sicherungen durch. Frustriert ob seiner aktuellen Ladehemmung geriet er mit Kjaer heftig aneinander.

Zuerst gab es ein Wortgefecht, dann würgte Zaltan seinen Gegenspieler. Kjaer zum schwedischen Channel 9: Ibrahimovic ist ein arroganter, aufgeblasener Typ. Aber so kenne ich ihn auf dem Platz.“ Im Gegensatz zum Stürmerstar blieb Kjaer aber cool: „Das gehört zum Fußball und ich nehme es nicht zu ernst.“ Interessanterweise sah "Ibra" für die Aktion nicht einmal die gelbe Karte.

Ladehemmung seit September
Der schwedische Superstar hat seit seinem 1:0-Siegtreffer gegen Zorya Luhansk am 29. September nicht mehr für die „Red Devils“ getroffen. Morgen ab 16 Uhr (im oe24-Liveticker) will er bei Swansea City endlich wieder treffen. Auch Coach Mourinho lechzt wieder dringend nach einem Erfolgserlebnis.