Keine Hammergruppe für Rapid

EL-Auslosung LIVE

Keine Hammergruppe für Rapid

Hütteldorfer ziehen starke, aber relativ unattraktive Gegner in der EL-Gruppenphase.

Die Auslosung der EL-Gruppenphase hat es mit Rapid nicht gut gemeint: Statt einer Champions League-würdigen Gruppe mit Liverpool, Dortmund oder Tottenham fassten die Hütteldorfer Villarreal (6. der spanischen Meisterschaft) und Viktoria Pilsen (tschechischer Meister9 aus. Sehr schwere Gegner, zugleich aber nicht unbedingt die Publikumsmagneten. An Villarreal scheiterte RB Salzburg in der letzten K.o.-Phase der Europa League. Aus Topf 4 kommt dann auch noch der nächste Salzburg-Killer: Dinamo Minsk.

+++ Schobesberger verlängert bei Rapid +++

Auch wenn das Los relativ unattraktiv ist, so bestehen doch immerhin Chancen, dass Rapid erstmals die Gruppenphase übersteht. Dafür müssten die Hütteldorfer mindestens Gruppen-Zweiter werden.

Die Gruppenphase dauert von 17. September bis 10. Dezember. Die jeweils besten beiden Teams der zwölf Gruppen qualifizieren sich für die erste K.o.-Runde der letzten 32 nach der Winterpause, an der auch noch die acht Gruppendritten der Champions League teilnehmen. Das Europa-League-Finale findet dann am 18. Mai 2016 in Basel statt.

Alle Gruppen im Überblick

Diashow: Das sind die Gruppen der Euro League

Das sind die Gruppen der Euro League

×

    Nächste Seite: Der Liveticker zum Nachlesen

     13:47

    Groningen landet in Gruppe F, Skänderbeu in Gruppe H. Die Gruppe I wird von Belenenses (schaltete Altach aus) komplettiert, die Gruppe J von Qarabag. Bleiben noch zwei Vereine: Asteras Tripolis (Griechenland) landet in Gruppe K und Partizan Belgrad ist der vierte Verein in Gruppe L.

     13:45

    Midtjylland aus Dänemark (mit Royer und Pusic) landet in Gruppe D. In der Rapid-Gruppe E landet Dinamo Minsk - der Bezwinger von Red Bull Salzburg.

     13:43

    Topf 4

    Molde landet in Gruppe A, Sion in der Gruppe B. Rosenborg Trondheim komplettiert Gruppe G, Gabala aus Aserbaidschan in Gruppe C.

     13:41

    Weiter geht's mit Bordeaux in Gruppe B, Sparta Prag landet in Gruppe K bei Schalke und APOEL, bleibt noch Gruppe L mit Bilbao und Alkmaar für Augsburg.

     13:40

    Noch vier Clubs übrig. Und da ist Rapid! Die Hütteldorfer landen in Gruppe E bei Villarreal und Pilsen. Pech - das ist schwer und eher unattraktiv.

     13:38

    Krasnodas kommt zu Dortmund und PAOK in Gruppe C, Legia Warschau landet bei Napoli und Brügge in Gruppe D. Lech Posen wird in die Gruppe I zu Basel und Fiorentina gelost. AS Monaco darf sich in Gruppe J mit Tottenham und Anderlecht messen.

     13:35

    Weiter geht's mit Topf 3

    Jetzt wird es für Rapid spannend. Welcher Gruppe werden die Hütteldorfer zugelost? Los geht's mit Fenerbahce, das in Gruppe A bei Ajax und Celtic landet. Saint Etienne kommt in Grupe G zu Dnipro und Lazio. Lokomotive Moskau kommt in Gruppe H zu Sporting Lissabon und Besiktas. Girondins Bordeaux landet in Gruppe B bei Liverpool und Kasan.

     13:32

    Bleiben noch vier Clubs aus Topf 2. Anderlecht wandert zu Tottenham in Gruppe J, APOEL Nikosia kommt zu Schalke 04 in Gruppe K. SC Braga wird zu Marseille in Gruppe F gelost, bleibt noch AZ Alkmaar, das zu Athletic Bilbao in Gruppe L gelost wird. Das war's mit Topf 2.

     13:30

    Weiter geht's mit Club Brügge zu Napoli in Gruppe D, Viktoria Pilsen kommt zu Villarreal in Gruppe E, Besiktas Istanbul kommt zu Sporting Lissabon in Gruppe H, Fiorentina bekommt es in Gruppe I mit dem FC Basel zu tun.

     13:28

    Wir sind bei Topf 2

    Lazio Rom landet bei Dnjepropetrowsk in Gruppe G, Celtic Glasgow geht zu Ajax in Gruppe A, Liverpool landet bei Rubin Kazan in Gruppe B, PAOK Saloniki kommt zu Borussia Dortmund in Gruppe C.

     13:25

    Jetzt fehlen noch vier Clubs aus Topf 1. Der FC Basel ist der Gruppenkopf von Gruppe I, Tottenham führt die Gruppe J an, Schalke die Gruppe K und damit bleibt nur mehr Athletic Bilbao für Gruppe L. Das war's mit dem ersten Topf.

     13:23

    Gruppe E wird von Villarreal angeführt, die Gruppe F von Olympique Marseille, Dnjepropetrowsk landet in Gruppe G, Gruppe H wird von Sporting Lissabon angeführt.

     13:21

    Los geht's!

    Es wird Topf 1 gelost: Als erstes Team landet Ajax Amsterdam in Gruppe A, Rubin Kazan geht in Gruppe B, Borussia Dortmund ist der Kopf der Gruppe C und SSC Napoli führt die Gruppe D an.

     13:18

    Jetzt wird's langsam ernst: Giorgio Marchetti kommt auf die Bühne. Er ist der Verantwortliche der UEFA-Bewerbe. Er erklärt wie üblich kurz das Prozedere der Auslosung.

     13:15

    Der nächste Gast kommt: es ist Alexander Frei, der erfolgreichste Torschütze in der Geschichte der Schweiz. Er ist der Botschafter des EL-Finales in Basel.

     13:13

    Infantino erzählt, dass das EL-Finale nächstes Jahr am 18. Mai in Basel stattfinden wird. Für Marc Janko wäre das quasi ein "Finale dahoam".

     13:13

    Jetzt ist er da!!!

    Die Rede ist natürlich von Gianni Infantino, dem UEFA-Generalsekretär, der seit Jahren jede UEFA-Auslosung durchführt.

     13:10

    Als Gast wird nun Ex-Kicker Ivica Dragutinovic auf die Bühne gebeten.

     13:09

    Sevilla hat letztes Jahr gewonnen, wird den Titel heuer aber nicht verteidigen. Der Grund ist - für die Spanier - ein absolut erfreulicher: der EL-Sieger ist ab sofort nämlich fix für die darauf folgende Champions League Gruppenphase qualifiziert.

     13:06

    Jetzt gibt's einen Rückblick auf die Highlights der letzten Saison, natürlich auch in Videoform.

     13:04

    Die Show beginnt! Der Moderator begrüßt die Club-Vertreter. Ein Video zeigt das neue Design der Europa League.

     13:02

    Insgesamt werden heute 12 Gruppen zu je vier Clubs ausgelost. Vereine aus dem selben Land dürfen nicht in der gleichen Gruppe spielen. Was aber passieren kann: Rapid kann - wie in der CL-Quali - wieder auf Ajax Amsterdam treffen, das in Topf 1 gesetzt ist. Das wäre doch was!

     12:59

    Attraktiv wie nie präsentiert sich heuer die Europa League Gruppenphase. Mit etwas "Glück" sind heuer sogar Gruppen möglich, die es in anderen Jahren nur in der Champions League geben würde.

     12:48

    Das Grimaldi-Forum in Monte Carlo füllt sich langsam. In knapp mehr als 10 Minuten geht's los.

     12:16

    Die Spannung steigt, in einer knappen dreiviertel Stunde geht es in Monte Carlo mit der Auslosung los.

     08:45

    Topf 1

    Schalke (GER)

    Borussia Dortmund (GER)

    FC Basel (SUI)

    Napoli (ITA)

    Tottenham (ENG)

    Ajax (NED)

    Villarreal (ESP)

    Rubin Kazan (RUS)

    Athletic Club (ESP)

    Sporting CP (POR)

    Marseille (FRA)

    Dnipro Dnipropetrovsk (UKR)

     08:45

    Topf 2

    Braga (POR)

    Fiorentina (ITA)

    Lazio (ITA)

    Anderlecht (BEL)

    Liverpool (ENG)

    AZ Alkmaar (NED)

    Viktoria Plzeň (CZE)

    Club Brugge (BEL)

    PAOK (GRE)

    Celtic (SCO)

    Beşiktaş (TUR)

    APOEL (CYP)

     08:45

    Topf 3

    Monaco (FRA)

    Sparta Praha (CZE)

    Fenerbahçe (TUR)

    Legia Warszawa (POL)

    Bordeaux (FRA)

    Lokomotiv Moskva (RUS)

    Lech Poznań (POL)

    Saint-Étienne (FRA)

    Slovan Liberec (CZE)

    Augsburg (GER)

    Rapid Wien (AUT)

    Krasnodar (RUS)

     08:44

    Topf 4

    Partizan (SRB)

    Asteras Tripolis (GRE)

    Belenenses (POR)

    Rosenborg (NOR)

    Qarabağ (AZE)

    Molde (NOR)

    Dinamo Minsk (BLR)

    Groningen (NED)

    Sion (SUI)

    Midtjylland (DEN)

    Skënderbeu (ALB)

    Qäbälä (AZE)

     08:38

    Rapid ist übrigens in Topf 3 gesetzt. Damit erspart man sich immerhin Kaliber wie AS Monaco, Fenerbahce, Legia Warschau oder Bordeaux. In Topf 4 warten aber immerhin auch noch unangenehme Gegner wie Rosenborg oder Partisan Belgrad.

     08:33

    Herzlich willkommen beim oe24-Ticker. Wir berichten heute für Sie LIVE von der Auslosung der Europa League-Gruppenphase. Um 13 Uhr geht es im noblen Grimaldi-Forum in Monte Carlo los.