Rapid: Barisic fordert Reaktion

Europa League

Rapid: Barisic fordert Reaktion

Rapid muss gegen Pilsen ein anderes Gesicht zeigen.

In der Liga kassierte Rapid zuletzt zwei Pleiten in Serie, steckt in einer Mini-Krise und musste nach dem 1:2 beim WAC sogar die Tabellenführung an Meister Salzburg abgeben. Zeit zum Verschnaufen bleibt den Grün-Weißen aber nicht. Bereits am Donnerstag geht es für Rapid in der Europa League weiter. Nach zwei Siegen zum Auftakt will man zumindest hier die Tabellenführung verteidigen. Gegner: Viktoria Pilsen.

Barisic: "Werden gegen Pilsen so nichts holen"

"Wenn wir Donnerstag so spielen wie beim WAC, werden wir gegen Pilsen nichts holen. Es muss sich alles ändern", fordert Rapid-Coach Zoki Barisic eine Reaktion. "Wir müssen wieder in die Spur kommen", ergänzt Florian Kainz.

Problemzone Nummer eins: die Offensive. Nach dem Abgang von Goalgetter Beric fehlt Rapid ein Knipser. Nur zwei der seit Ende August erzielten elf Treffer gehen auf das Konto von Stürmern (Alar, Jelic). Donnerstag wollen Jelic & Co. zurückschlagen.