Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

1:0 Triumph über bissige Kroaten

"Three Lions" erkämpfen sich Auftaktsieg

England scheint pünktlich zum Auftakt in EURO-Form: Die "Three Lions" siegen im Wembley Stadion mit 1:0 über zähe Kroaten. 

Spätestens jetzt ist England endgültig im EM-Fieber: Die „Three Lions“ starten mit einem 1:0-Auftaktsieg in das Kontinentalturnier. Vor 22.500 zugelassenen Zuschauern ringt das Team von Trainer Gareth Southgate im Wembley-Stadion Vize-Weltmeister Kroatien nieder.

»Mini-Gascoigne« Foden scheitert an der Stange

Die erste Halbzeit stand ganz im Zeichen der Hausherren. Schon nach sechs Minuten wäre der Traumstart perfekt gewesen – aber nur beinahe: Sterling leitete den Angriff ein und bediente Foden auf rechts. Der ManCity-Star im silberblonden Gascoigne-Look ließ Gvardiol per Haken stehen und versuchte es per Schlenzer (6.) – Stange!

Kroatien findet nur langsam in Partie

Glück für Kroatien, dass gleich wieder hinten gefordert war: Nach Ecke von Mount zog Phillips am Sechzehner per Volley ab und zwang Livakovic zu einer Parade. Und der Vize-Weltmeister? Nach einer knappen halben Stunde war die erste Drangphase der „Three Lions“ überstanden. So kam Perisic zum ersten Abschluss, verzog aber deutlich (27.). 0:0 zur Pause.

Sterling bringt Wembley mit 1:0 zum Beben

Nach Seitenwechsel erwischte England erneut den besseren Start – und machte es diesmal besser. Phillips zog in den Strafraum und steckte ideal durch auf Sterling. Der zog sofort ab und bezwang Livakovic aus kurzer Distanz (57.) – das verdiente 1:0 für England! 

Video zum Thema: 1:0! Tor für England durch Sterling
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Engländer spielen Sieg nach Hause

Das gab Auftrieb: Nächster Angriff über Mount, dessen Flanke fand Kane. Der Kapitän wurde aber entscheidend gestört und traf das Tor nicht (61.). Stattdessen krachte er an die Stange, konnte aber weiterspielen. Kroatien blieb harmlos: Stones blockte einen Fernschuss des gebürtigen Linzers Kovacic, Rebic vergab den Nachschuss (65.). Mehr ging nicht mehr – England darf nach dem 1:0 im Kracher von mehr träumen.