Cherchesov

Cherchesov sorgt für Lacher

So kontert Russland-Coach Ronaldos Coca-Cola-Aktion

Nachdem zuletzt Fußball-Star Cristiano Ronaldo in einer Pressekonferenz zum Cola-Boykott aufrief, kontert der russische Coach nun mit Stil.

Während der Kapitän der Portugiesen wenige Tage zuvor noch zwei Coca-Cola-Flaschen entfernte, nahm Cherchesov – Coach der Russen – ebenfalls zwei Flaschen und machte genau das Gegenteil: Er nahm einen kräftigen Schluck vom Soft-Drink. Ohne jegliches Schamgefühl öffnete er eine der zwei Coca-Cola-Flaschen und sorgte so für einige Lacher auf der Pressekonferenz des russischen Nationalteams. 

 

 

 

Auch Pogba unterstützt Ronaldo

Der französische Mittelfeldstar Paul Pogba rief ebenso zum Wasser-Trinken auf und stellte eine Heineken-Flasche auf die Seite. Die UEFA hingegen drohte sogar mit Strafen für die Spieler bei wiederholtem Fehlverhalten, da sowohl Coca Cola, als auch Heineken wichtige Sponsoren der EURO sind. 

Riesiger Verlust für Coca Cola

Doch nicht nur die UEFA hat dieser Aufruf gar nicht gefallen. Auch der Getränkeproduzent wird sich ärgern, da er ganze vier Milliarden US-Dollar Verlust vermeldete und dafür war wohl Cristiano Ronaldo alleine verantwortlich. Umso schöner für die Firma, dass sie auch einen kleinen Fan haben – Cherchesov!