Sarkaria & Monschein: Stars verlassen die Chaos-Austria

Finanzkrise bei Bundesligist

Stars verlassen die Chaos-Austria

Die Finanzkrise bei Bundes­ligist Austria Wien löst nun einen Spieler-Exodus aus.

Am Dienstag wurde dem 24-fachen österreichischen Fußballmeister die Lizenz für die nächste Saison verweigert. Nur wenige Stunden später verkündete Mittelfeldmotor Manprit Sarkaria (24) seinen Abgang zu Ligakonkurrent Sturm Graz.

Wie ÖSTERREICH erfuhr, flüchtet nun der nächste Star aus Wien-­Favoriten: ÖFB-Stürmer Christoph Monschein (28) wechselt zum LASK. Bitter für die Austria: Beide Spieler gehen ablösefrei, die Wiener kassieren keinen Cent! Nach dem Abgang von Trainer und Sportboss Peter Stöger ein weiterer Nackenschlag für die Violetten, die ohne sportliche Führung weiter ins totale Chaos stürzen. Mit Patrick Pentz dürfte schon bald der nächste Star den Absprung machen. Immerhin: Für den Tormann könnte die Austria 2,5 Millionen Euro verlangen.