Rapid Ultras

Nach 15-monatiger Corona-Pause

Rapid-Ultras feiern Stadion-Comeback

Auf den Rängen des Allianz Stadions wird es bald wieder richtig laut! Die Rapid-Ultras kündigen ihr Comeback an.

Freudige Nachrichten für "Grün-Weiß"! Rapid Wien bekommt schon bald wieder lautstarke Unterstützung aus der Fan-Kurve. Ab Juli fallen die Zuschauerbeschränkungen, die Maskenpflicht und die Abstandsregeln in Österreich in den Stadien. Dann erscheinen auch die Rapid-Ultras wieder auf der Bildfläche.

Um jedoch das Allianz Stadion betreten zu dürfen gelten auch hier die Drei-G-Regeln: Nur Geteste, Geimpfte oder Genesene erhalten den Zutritt.

Im internationalen Testspiel gegen den FC Kopenhagen, wird der Support für die Hütteldorfer allerdings ausbleiben. Man werde "das Spiel dazu nutzen, die Abläufe in Hütteldorf mit Argusaugen zu beobachten." Die Rapid-Ultras übten zuletzt grobe Kritik an den Einschränkungen für Stadionbesucher.