Brutale Massenschlägerei vor LASK - Rapid

Hubschrauber-Einsatz

Brutale Massenschlägerei vor LASK - Rapid

Eine Massenschlägerei zwischen Fußballchaoten sorgte für Polizeieinsatz..

Eine Massenschlägerei unter Fußballfans sorgte Samstagmittag für einen Großeinsatz von Polizei und Rettungsdienst in Leonding.

Wie die Website laumat.at berichtet, kam es zu einer wilden Prügelei vor dem Schlager LASK gegen Rapid. Rund 150 Beteiligte gerieten in Leonding aneinander. Die beiden rivalisierenden Fangruppen sollen zahlreiche Flaschen geworfen und ein Auto beschädigt haben.

Die Polizei und der Rettungsdienst standen im Großeinsatz, um die Situation zu entschärfen. Die Polizei fahndete unter anderem mit einem Hubschrauber nach verdächtigen Fans. Die Lage vor Ort konnte relativ schnell beruhigt werden. Angaben über Verletzte lagen vorerst nicht vor.

Der LASK empfängt heute um 16 Uhr Rapid (im oe24-LIVE-Ticker) im ausverkauften Waldstadion in Pasching. Bereits Tage vor der Partie hatte es gegenseitige Provokationen der Fangruppen gegeben.