Canadi wird heute entlassen

Rapid-Krise

Canadi wird heute entlassen

Das war es wohl für Damir Canadi: Gestern verabschiedete er sich schon von der Mannschaft.

Drei Siege in 17 Pflichtspielen – das ist die Katastrophen-Bilanz von ­Canadi als Rapid-Trainer. Am 11. November 2016 übernahm der gebürtige Wiener das Zepter vom glücklosen Mike Büskens. Unter Canadi entwickelte sich die Rapid-Elf aber zum Abstiegskandidaten. Aktuell liegt man nur noch fünf Punkte vor dem Letzten Ried. Darum zieht Rapid die Reißleiner und wird Canadi heute entlassen.

Kommt Hicke? Der Trainer hat sich aber schon gestern von seinen Spielern verabschiedet. Als möglicher Nachfolger von Canadi wird Ex-Teamchef und Rapid-Meistermacher Josef „Pepi“ Hickersberger gehandelt. Er soll mit seiner Routine Rapid wieder auf Vordermann bringen. Die Hütteldorfer sind in akuter Abstiegsgefahr. Blickt man auf die kommenden Gegner, wird das keine leichte Aufgabe. Zunächst geht es gegen Altach (15. 4.), dann wartet das Derby (23. 4.).