Elfer-Geschenk für Austria

Aufreger

Elfer-Geschenk für Austria

Ein ungerechtfertiger Elfer brachte Rapid 0:1 zurück.

Schiedsrichter Lechner pfiff in der 36. Minute einen überaus harten Elfmeter gegen Rapid. Sonnleitner und Grünwald crashten im Strafraum aufeinander. Sonnleitner will einen von Strebinger weggeschlagenen Ball klären, Grünwald geht mit dem Kopf hin und wird getroffen. Allerdings trifft Sonnleitner vorher den Ball. Es war weder hohes Bein, noch gefährliches Spiel.

Auch die ÖSTERREICH-Experten Krankl und Polster bestätigen das.

Es gibt sicher einfachere Situationen für den Schiedsrichter, aber diese Szene war wohl spielentscheidend.