hofmann schmerzen

Rapid Wien

Hofmann wird am Knie operiert

Artikel teilen

Rapid-Kapitän fällt damit für die letzten beiden Bundesligarunden aus.

Österreichs entthronter Fußball-Meister SK Rapid muss in den restlichen beiden Saisonspielen auf Kapitän Steffen Hofmann verzichten. Dem Deutschen wird am Mittwoch die Schraube aus dem linken Knie entfernt, die dem Mittelfeldspieler nach seiner schweren Knieverletzung im August 2006 eingesetzt wurde. Die Operation wurde notwendig, weil Hofmann zuletzt regelmäßig starke Schmerzen verspürte.

Bis zum Trainingsauftakt der Hütteldorfer Mitte Juni soll der Regisseur, der als einziger Spieler seiner Mannschaft in sämtlichen 34 Liga-Partien im Einsatz war, aber wieder fit sein.

OE24 Logo