acimovic hoffer

Fußballerwahl

Jimmy Hoffer ist Fussballer des Jahres!

Milenko Acimovic von der Austria und Erwin "Jimmy" Hoffer lieferten sich bei der ÖSTERREICH-Fußballerwahl ein hartes Duell bis zum letzten Moment.

Sensationell: Die ÖSTERREICH-Fußballerwahl ist die größte Fußballerwahl, die es in Österreich - in Print und Online - je ­gegeben hat! Über 500.000 User haben für ihren Fußballer des Jahres gevotet und dabei 4.164.240 Stimmen abgegeben - das ist Rekord! Jeder hat im Schnitt mindestens acht Stimmen verteilt. Das gab es noch nie. Jetzt ist die erfolgreichste Fußballerwahl von ÖSTERREICH zu Ende.

Endergebnis
Nach zwei Monaten heißem Kampf an der Spitze zwischen Rapid-Rakete Jimmy Hoffer und Austria-Regisseur Milenko Acimovic heißt der große Sieger: Jimmy Hoffer! Der Stürmer siegt mit 777.084 Stimmen vor Mittelfeld-Star Acimovic (747.381) und Rapids defensiven Mittelfeldspieler Stefan Kulovits (691.463). Für Salzburgs Topstürmer Marc Janko (30 Tore) blieb nur Platz sieben (98.236). "Früher habe ich selber bei solchen Wahlen abgestimmt und jetzt werde ich gewählt“, jubelt Teamstürmer Hoffer und freut sich: "Wahnsinn, so viele Stimmen. Da können nicht nur meine große Familie und die Badener für mich gestimmt haben.“

Hoffer verspricht Tore
Jimmy Hoffer verspricht: "Das ist noch schöner bei einer Fan-Wahl ganz vorne zu sein, das zahle ich meinen Fans mit Toren zurück.“ Auch Sturmkollege Stefan Maierhofer freut sich: „Ich gönne Jimmy den Titel. Er hat es sich echt verdient. So wie er sich wieder zurückgekämpft hat.“ Maierhofer glaubt: 2Jimmy wird der Titel richtig Auftrieb für das Frühjahr geben.“ Vielleicht schon heute in Salzburg!

Nur Sieger
Bei der ÖSTERREICH-Fußballerwahl gibt es nur Sieger, denn auch auf Platz zwei wird gejubelt. Denn Milenko Acimovic hat sich diesen Platz redlich verdient. In dieser Saison hat der Slowene bisher mehr Tore (11 Treffer) als je zuvor für die Austria erzielt. Für Stefan Kulovits ist Platz drei ein Ansporn, bald wieder auf dem Platz zu stehen. Die "Kampfgelse“ laboriert derzeit an einem Gelenksbruch in der großen Zehe.

Teamwahl
Für das ÖSTERREICH-All-Star-Team gingen 649.637 Stimmen ein, auch das ist sensationell. In die Super-Elf 2008 schafften es gleich vier Rapidler (Dober, Eder, Hofmann und Hoffer) und vier Austrianer (Safar, Bak, Acimovic und Okotie). Außerdem hoch in der Gunst der Fans: Bochums Christian Fuchs, Salzburgs René Aufhauser und Mattersburgs Michael Mörz. Den Traumsturm bilden die U20-WM-Helden Hoffer und Okotie. Sie liegen vor Stefan Maierhofer, Ilco Naumoski (Mattersburg) und Marc Janko in der Stürmerwertung.

2009
Jetzt sind die Fans schon heiß auf die nächste Fußballerwahl 2009. Vielleicht fällt dann der Millionen-Rekord im Einzel-Voting.