Rapid-Fans lachen über Bullen-Aus

Bei Nullnummer

Rapid-Fans lachen über Bullen-Aus

Artikel teilen

Das Duell Rapid - Salzburg war wie immer ein Spitzenspiel mit vielen Emotionen.

Das Verhältnis zwischen Rapid und Salzburg ist immer schon von großer Rivalität geprägt. Seit dem Red Bull-Einstieg ist der Serienmeister für viele Rapid-Fans das erklärte Feindbild. Beim 0:0 am Sonntag im Spitzenspiel der zwei wohl besten Teams Österreichs wurde auch das erneute Champions League-Aus der Salzburger "thematisiert".  Mit Transparenten wie "Mateschitz kann noch so viele Millionen investieren, in der Champions League werdet ihr niemals existieren" erinnerten die Rapid-Fans die Bullen an das schmerzhafte Aus gegen Dinamo Zagreb.

CL außer Reichweite
Die Salzburger treten nach der hauchdünn verpassten Chance so wie die Hütteldorfer in Europa League an. Das große Ziel Champions League bleibt für Mateschitz und seine Mannschaft auch im neunten Anlauf außer Reichweite. Die Konsequenz: Die Spieler werden unruhig, Bernardo hat sich bereits nach Leipzig verabschiedet.

Hier mehr: +++Bullen-Coach Garcia tobt nach Bernardo-Wechsel+++

Geht es nach den Rapid-Ultras sollte der Red Bull-Milliardär seinen Traum von der Champions League aufgeben: "Herst Didi, sieh's endlich ein: Der Wille des Universums ist stärker als eure Energy. In die Champions League schafft ihr es nie! Scheiß Red Bull!", so der Wortlaut eines weiteren Transparents.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo