Rapid: Grünes Licht für Burgi-Rückkehr

Heute Medizintest

Rapid: Grünes Licht für Burgi-Rückkehr

Artikel teilen

Rapids Wunschspieler Guido Burgstaller wird heute zu Medizintests in Wien erwartet. 

Der Wunschspieler ist im Anflug -heute absolviert Burgstaller den Medizincheck bei Rapid. Einem Wechsel des 33-jährigen Stürmers vom deutschen Klub St. Pauli zu den Hütteldorfern soll nichts mehr im Wege stehen. Als Ablöse werden 500.000 Euro kolportiert. Zuletzt hatte St. Pauli einen Transfer des 20fachen Saisontorschützen (18 davon in der 2. Bundesliga) zum Ligakonkurrenten Nürnberg untersagt -obwohl die Mittelfranken ein höheres Angebot als Rapid abgegeben hatten. Eine Schlüsselrolle soll dabei laut Bild-Informationen St.-Pauli-Manager Andreas Bornemann gespielt haben. Dieser war einst von Nürnberg gefeuert worden.

Nur sieben Spieler beim Trainingsstart dabei

Bei Rapid wird Burgstaller, der schon 2011 bis 2014 im grün-weißen Dress auflief, sehnsüchtig erwartet. Beim offiziellen Vorbereitungsstart am Mittwoch waren nur sieben Spieler dabei. Unter anderen die Sommer-Zugänge Patrick Greil, Ante Bajic, Michael Sollbauer und Aleksa Pejić. Roman Kerschbaum absolvierte sein Auf bauprogramm in der Kraftkammer, Nicolas Kühn fehlte aufgrund eines positiven Coronatests. Ab Dienstag soll abgesehen von den vier ÖFB-U19-Teamspielern, die bei der EM in der Slowakei im Einsatz sind, der gesamte Kader versammelt sein. Auch Ferdy Druijf wird erwartet. Rapid konnte die mit Alkmaar vereinbarte 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo