Rapid kann Salzburg zum Titel gratulieren

Schinkels-Kolumne

Rapid kann Salzburg zum Titel gratulieren

Rapid patzt, Salzburg siegt: Die Liga war schon vorher entschieden.

Ganz ehrlich: Jeder, der sich mit Fußball auskennt, hätte schon vor der Pleite gegen den WAC nicht mehr an den Rapid-Titel geglaubt. Salzburg hat den Druck mit dem 3:1 gegen Sturm dann noch einmal zusätzlich erhöht. Und: Der WAC hat sich in Wien tapfer gewehrt. Nach dem 1:8 im letzten Duell waren die Kärntner hoch motiviert. Das 1:0 für Rapid durch Ritzmaier war traumhaft, das Elferfoul von Barac unglücklich und das 1:2 kurz vor dem Ende dann der Todesstoß. Insgesamt war das zu wenig von den Hütteldorfern. ABER: Der Vizetitel ist so gut wie fix. Das hätte Rapid vor der Saison sicher unterschrieben.

Rapid wird gegen die Bullen alles geben

Am Mittwoch trifft Rapid jetzt noch einmal auf die Salzburger. Da kann man den Bullen eigentlich schon vor dem Spiel zum Double gratulieren. Trotzdem wird Grün-Weiß alles geben, um den Meister noch einmal in die Schranken zu weisen.