Rapid: Neuer Star bis Mittwoch

rapid-wien

Rapid: Neuer Star bis Mittwoch

Artikel teilen

Rapids Stürmersuche biegt in finale Phase ein, erklärt Sportboss Fredy Bickel.

Am 23. Jänner hebt der Rekordmeister Richtung Trainingslager in die Türkei ab. Mit an Bord soll bis spätestens kommenden Mittwoch auch der neue Stürmer sein. Das erklärte Sportboss Fredy Bickel im ÖSTERREICH-Talk. Neben Laibach-Bomber Andrés Vombergar soll auch der 24-jährige Maurides Junior ein Thema sein. Der Brasilianer spielt aktuell bei ZSKA Sofia, traf in der laufenden Saison neun Mal in 20 Spielen.

Stürmer soll ein gutes Kopfballspiel haben Bickel verrät: "Es wird auf jeden Fall ein Spieler sein, der im Rhythmus ist und uns sofort helfen kann. Es wird ein Spieler, der im Strafraum präsent ist, der ein gutes Kopfballspiel mitbringt und der auch in die Tiefe gehen kann. Bestätigen kann ich, dass es ein Legionär sein wird." Fakt ist: Rapid braucht im Kampf um den Einzug in die Meister-Gruppe dringend Stürmer-Treffer. Zur Erinnerung: Mit 17 Toren haben die Hütteldorfer - gemeinsam mit dem Tabellenletzten Admira Wacker -die schlechteste Offensive in der Bundesliga.

Rapid-Trainer Didi Kühbauer verspricht: "Wir wollen im Frühjahr ein Gesicht zeigen mit einer Spielidee, mit der sich die Fans identifizieren können."

OE24 Logo