Rapid-Sportboss Müller vor Verlängerung

rapid-wien

Rapid-Sportboss Müller vor Verlängerung

Artikel teilen

Der Deutsche möchte den erfolgreichen Weg bei Rapid weitergehen.

Sportlich kann sich Rapid Wien am Donnerstag mit einem Remis bei Viktoria Pilsen für das Sechzehntel-Finale der Europa League qualifizieren und damit vorzeitig eines ihrer Saisonziele erreichen. Auch im Hintergrund basteln die Hütteldorfer an einer erfolgreichen Zukunft und können dabei offenbar weiterhin auf eine wichtige Stütze zählen.

+++ EL ab 19 Uhr im Liveticker +++

Sportdirektor Andreas Müller soll sich nach Medienberichten dazu entschieden haben, auch in Zukunft bei Rapid zu bleiben. Zwar ist der neue Kontrakt noch nicht unterschrieben, einer Verlängerung soll aber nichts im Wege stehen. Der Vertrag des Deutschen läuft im Dezember 2016 ab.

Erfolgreiche Ära
Müller kam im Jänner 2014 nach Hütteldorf und löste seinen deutschen Landsmann Helmut Schulte ab. Seither wurde das Team von Zoran Barisic zweimal Vize-Meister und könnte nun erstmals seit dem Finaleinzug im Cup der Cupsieger 1996 wieder in einem europäischen Bewerb überwintern.

OE24 Logo