Rapid spricht schon vom Titel

Riesige Euphorie

Rapid spricht schon vom Titel

Rekordmeister Rapid stürmt von Sieg zu Sieg, spricht jetzt sogar ganz offen vom Titel.

5:0 gegen Ried, 3:0 gegen Schodsina und zuletzt das 4:0 gegen die Admira - im nagelneuen Weststadion sind die Grün-Weißen eine Macht. Ja nicht einmal einen Gegentreffer musste man einstecken. Dazu kommt das 4:1 im Derby gegen die Austria. Rapid ist derzeit das Maß aller Dinge.

Das weiß auch Trainer Mike Büskens. "Die Jungs sind super drauf", lobt der Deutsche nach der 4:0-Gala gegen die Admira. Doch der Neo-Coach will mehr. Er sagt ganz offen. "Unser Ziel ist es, am Schluss ganz oben zu stehen, dafür arbeiten wir jeden Tag." Noch deutlicher wird Andreas Mülller.

"Wir alle wollen in dieser Saison Meister werden"
Rapids Sportboss zum sensationellen Liga-Start der Hütteldorfer: "Unsere Qualität ist höher als im letzten Jahr. Deshalb ist es eine klare Forderung und der Wunsch von uns allen, in dieser Saison Meister zu werden." Eine Kampfansage an Seriensieger Salzburg! Spannend! Zumal das direkte Duell nicht mehr lange auf sich warten lässt. Am 28. August steigt das Heimspiel gegen die Bullen. Davor wartet allerdings noch Duell mit Trencin im Europa-League-Play-off und das Gastspiel beim WAC.