Neuer Fan-Eklat

Rapid-Ultras stürmen VIP-Loge

Artikel teilen

Anhänger des 'Block West' entfernten einen Wöber-Banner.

Erneut sorgen die Fans des SK Rapid für Aufregung. Fans des "harten Kerns" drangen während der Partie gegen Hartberg zu einer Loge vor und entfernten dort ein Transparent. Berichten zufolge wurde in der Loge von Michael Tojner zuvor ein Banner mit folgender Aufschrift gezeigt: "So ist Rapid nicht. Sorry Fam. Wöber!" Dieses Transparent schmeckte einigen Rapid-Ultras gar nicht. Sie marschierten in die Loge und entfernten es.  

Rapid-Fans rasten wegen Wöber aus

Rapid-Fans hatten während der Cup-Partie gegen Salzburg gegen Ex-Rapidler Maximilian Wöber, der mittlerweile für Salzburg die Schuhe schnürt, gewettert. Auf den Bannern stand unter anderem:
 
"Vor Wochen noch mit uns gegen sie im Block, jetzt selbst ein ehrenloser Hurenbock!"
"Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm... Wöber du charakterloses Bullenschwein!"
"Bullenschwein Wöber - wie der Vater so der Hurensohn."
 
Die wütenden Schimpftiraden wurden auch noch durch "Scheiß Maxi Wöber"-Chöre untermalt. Eine niveaulose und absolut überzogene Aktion, hatte Wöber sich doch stets respektvoll verhalten und war auch erst durch Umwege (Ajax, Sevilla) bei Salzburg gelandet.
 

© APA
Rapid-Ultras stürmen VIP-Loge
OE24 Logo