Rapid-Vorstand fehlt sportliche Kompetenz

Krankl-Kolumne

Rapid-Vorstand fehlt sportliche Kompetenz

Die Situation bei Rapid ist sehr beunruhigend.

Ich mache mir große Sorgen um Rapid. Die Situation ist mehr als verfahren. Was mich vor allem beunruhigt? Wer von den Bossen soll dem neuen Trainer Canadi etwas sagen, ihm beistehen? Keiner hat von der Fußballmaterie eine Ahnung. Es gibt keinen Sportdirektor, keinen kompetenten Mann.

Gravierende Fehler
Im Sommer wurde Zoki Barisic entlassen, weil man ihm nicht zugetraut hat, Rapid zu verbessern. Aber sein Nachfolger Büskens war eine Fehlbesetzung. Dazu kommt, dass der ebenfalls schon gefeuerte Sportdirektor Müller bei den Transfers die falschen Spieler verpflichtet hat. Kurz: Es ist alles schiefgegangen, was schiefgehen kann. Dabei hatte man vom Titel und der Champions League geträumt.

Unterschied
Canadi wurde in einem Schnellschuss verpflichtet, weil er mit Altach riesige Erfolge gefeiert hat und Modetrainer ist. Doch Altach und Rapid sind zwei verschiedene paar Schuhe. Das hat er selbst schon erkannt. Bei Rapid musst du immer gewinnen, da gibt es keine Ausreden. Fakt ist: Er hat seine drei Spiele verloren, einen Trainereffekt hat es bisher keinen gegeben.